Ines’ Weihnachtsaktion geht im Advent in die dritte Runde. Anstelle von Mützen gibt es dieses Jahr etwas Neues: beim „Advents – TRIKOTlender“ haben alle Spender die Möglichkeit ein signiertes Trikot deutscher und einiger internationaler Profi Biker zu gewinnen. Mit dabei die Creme de la Creme aus Cross Country, Enduro, BMX und Freeride. Nur wer mitmacht kann gewinnen und gleichzeitig Gutes tun!

advents-trikotlender
Den „Advents-TRIKOTlender“ – Trikots von diesen Fahrern gibt es zu gewinnen

Die Idee hinter dem“Advents-TRIKOTlender“

  • nach dem Prinzip eines Adventskalenders werden in den Adventstagen Trikots von bekannten Bikern aus der Cross Country, Enduro, BMX und Freeride Szene verlost
  • die jeweiligen Verlosungstage könnt ihr im Bild ablesen (Änderungen bis zum Start der Aktion möglich)
  • pro 10 Euro Spende erwerbt ihr ein Los, d.h. bei einer Spende von 110 Euro habt ihr bereits 11 Lose im Topf und eine super gute Chance euer Wunschtrikot zu gewinnen
  • da die Spenden anonym ablaufen, schreibt bitte nach der Spende eine Email an ines.thoma@web.de mit Angabe eures Namens, der Spendensumme und natürlich welches Trikot ihr gerne gewinnen würdet

Beispiel

Jemand spendet am 07. Dezember 80 Euro und möchte gerne das Trikot von Moritz Milatz gewinnen. So werfe ich 8 Lose für ihn in den Topf und am 10.12. wird das Trikot von Moritz verlost.
Ihr könnt natürlich nur an Verlosungen teilnehmen, die noch nicht vorüber sind. Schaut also vorher im Kalender nach, wann euer Lieblingsbiker an der Reihe ist!

World Bicycle Relief – The Power of Bicycles

Die gesamte Spendensumme geht an World Bicycle Relief, alle restlichen Kosten (Porto,…) übernimmt Ines. Unter dem Motto „The Power of Bicycles” bringt World Bicycle Relief besonders robuste und lastentaugliche Fahrräder zu Menschen in Entwicklungs- und Katastrophenregionen, hauptsächlich im ländlichen Afrika. Oft ist Fortbewegung zu Fuß dort die einzige vorhandene Transportform. Ohne Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung und wirtschaftlichen Chancen leben Menschen in Armut und sterben an heilbaren Krankheiten. Mit Fahrrädern werden sie mobil und können ihr Leben aus eigener Kraft verbessern. Im Rahmen des Bildungsprogramms BEEP (Bicycles for Educational Empowerment Program) wird Schülern mit Fahrrädern im ländlichen Afrika der Zugang zu Bildung ermöglicht. Unabhängige Studien zeigen, dass der Einsatz der Fahrräder einen sofortigen und nachhaltigen Einfluss auf die Schulbesuchsraten hat: Insbesondere bei Mädchen, die oftmals einer Doppelbelastung von Schule und Haushalt ausgesetzt sind, steigen die Anwesenheitsraten um 28% und ihre Schulleistungen sogar um 59%.

Mehr Informationen auf den Webseiten von Ines Thoma und „World Bicycle Relief“

profilbild-ines-credit-ines-thomsen

Ines‘ Weihnachtsaktionen aus den vergangenen Jahren

PS: Leserumfrage 2017 - Feedback geben und gewinnen: Unter allen Teilnehmern bei unserer Leserumfrage verlosen wir ein edles Trek Slash 2018 in der Topausstattung! Klicke hier um mitzumachen!

Text: Ines Thoma Fotos: Matt Wragg, Ines Thomsen