Shaping the Future

Wie und was fahren wir in der Zukunft? Gibt es bald nur noch E-Mountainbikes? Wer schafft Trends, wie wird sich unser Sport entwickeln? Und wann endet der Laufradgrößen-Wahnsinn?

Hellsehen kann keiner, Potenziale erkennen und Trends in die richtigen Bahnen lenken hingegen schon. Der Design & Innovation Award macht genau das. 14 Tage lang hat das 40-köpfige Award-Team nicht nur die AKTUELL besten Produkte der Bike-Industrie getestet und analysiert, sondern auch wichtige Expertendiskussionen geführt und einen Blick in die Zukunft geworfen. Dabei warf das Team viele Fragen auf: Wieviel Innovation braucht es überhaupt? Denn manche Produkte versuchen Probleme zu lösen, die eigentlich gar nicht existieren. Andere Produkte zeigen innovative Herangehensweisen, sind aber noch nicht ausgereift.

design-and-innovation-award-main-article-cb-4

Königsfrage: Können wir ein solches Produkt für seine Innovation überhaupt auszeichnen? Schließlich ist das Design & Innovation Award-Logo Siegel für die besten und innovativsten Produkte der Welt und wird von Herstellern im Einzelhandel eingesetzt, wo wir leider keinen Raum für Erklärung der Auszeichnungsgründe und -kriterien haben.

design-and-innovation-award-main-article-cb-16

Fakt ist, beim Design & Innovation Award geht es auch viel um Potenziale. Um diese zu erkennen, bedarf es unvoreingenommener Neugier, Offenheit und gerne auch Mal einer Trennung (von alten Regeln, Gewohnheiten und Erfahrungen). Dabei gilt: Nur wer etwas ausprobiert, qualifiziert sich dazu, sich tatsächlich eine Meinung zu bilden.

Und damit sind wir auch bei der Antwort zur Eingangsfrage: Die Zukunft liegt in unseren Händen. Mit fortschreitender Technologie, mehr Optionen und sich auflösenden Bike-Kategorien liegt es in unserer aller Verantwortung, besser zu kommunizieren, für Standards zu sorgen und Orientierung im Marketing-Dschungel der Bikeindustrie zu bieten. Bei weit über 100 Bikeherstellern und zigfacher Anzahl an Zulieferern (die wiederum genauso Marketing für ihre Komponenten betreiben) ist eine einheitliche Kommunikation, die insbesondere den Kunden nicht verwirrt, weitaus schwieriger als in anderen Industrien mit deutlich weniger Playern. Aber es ist eine schaffbare Mammutsaufgabe! Ihr widmen wir uns dann Ende des Jahres. So werden wir in Kooperation mit internationalen Entwicklern und Industrie-Experten die weltweit erste unabhängige Bike University gründen. Diese soll herstellerneutral branchenweites Fachwissen vermitteln und zum Wikipedia der Bike-Branche heranwachsen. Und da wären wir wieder beim Thema Potenziale … neue Entwicklungen erkennen, diskutieren und aktiv mitgestalten, anstatt sie zu negieren oder die Augen davor zu verschließen – das ist der Weg in eine selbstbestimmte Zukunft.

design-and-innovation-award-main-article-cb-3

Die Mission

Die Mission des Design & Innovation Award ist, die Bike-Welt positiv zu verändern. Er dient dabei als Forum für zukunftsweisende Ideen sowie Innovationen und zeichnet die besten Produkte der Branche aus.

Design-and-Innovation-Award-main-Article-6826

Die Experten

Über 40 Experten aus 10 Ländern sind im Oktober 2015 zum Kronplatz/San Vigilio – Dolomites gereist, um über einen Zeitraum von zwei Wochen die innovativsten und besten Bikes und Produkte der Saison 2016 zu testen, zu analysieren und zu beurteilen. Unter den Experten befanden sich internationale Journalisten, Designer, Ingenieure, World-Cup-Racer, Body-Fitter und Marketing-Experten. Dabei wurden zudem wichtige Diskussionsrunden zu brisanten Themen geführt – um so die Zukunft des Sports aktiv mitzugestalten.

Bold-Linkin-Trail-Sick-Day-award-cb-1

Die Location

Kronplatz/San Vigilio – Dolomites war Austragungsort des Design & Innovation Award 2016 und bietet mit seiner einzigartigen Landschaft (UNESCO-Weltnaturerbe Naturpark Fanes-Sennes-Prags) mit abwechslungsreichen Trails und Straßen sowie dem Messner-Mountain-Museum Corones by Zaha Hadid die perfekten Rahmenbedingungen für die ausgiebigen Tests und Expertendiskussionen.

design-and-innovation-award-main-article-cb-34

Die Kategorien

Der Design & Innovation Award zeichnet die besten Rennräder, Mountainbikes und E-Bikes sowie Komponenten und Accessoires der Saison 2016 aus. Die Auszeichnung erhalten die besten und innovative Produkte. Den exklusiven Gold Award erhalten nur perfekte oder wegweisende Produkte mit großem Potenzial für die Zukunft.

Die Kriterien

Im Gegensatz zu regulären Vergleichstests zieht das Experten-Konsortium des Design & Innovation Award weitaus mehr Faktoren bei der Beurteilung und Auszeichnung in Betracht. Die Übersicht:

Kriterien

Die Expert Discussions

Welche Themen bewegen die Bike-Industrie? Klicke hier, um zur Übersicht aller Expert Discussions zu gelangen.

design-and-innovation-award-main-article-cb-7

Der Industry-Award

Im Jahr 2015 gab es wieder einmal Marken, Persönlichkeiten und Event- Organisatoren, die den Status quo infrage gestellt und Außergewöhnliches vollbracht haben: Menschen, die mit innovativen Konzepten im Bereich des Sports, Produkt-Designs oder Marketings überrascht und überzeugt haben.

Warum wir den Industry Award eingeführt haben? Wir möchten die Leistungen bestimmter Teams und Personen in der Bike-Branche ehren, die bereit sind, Neues zu wagen, Neues zu schaffen. Idealisten wie Realisten, die nicht nur die Industrie und den Sport mit ihren innovativen Formaten und Konzepten voranbringen, sondern auch andere dazu inspirieren die Grenzen zu sprengen. In diesem Jahr hat unser internationales Team von Journalisten und Industrie- Experten in 3 Kategorien diese Auszeichnung vergeben.

Weitere Informationen zum Design & Innovation Award 2016 findet ihr unter design-innovation-award.com