Wenn ihr schon mal auf einem der größeren Rennen wart, habt ihr sie bestimmt gesehen, rastlos, am Limit, immer mit hoher Geschwindigkeit – wir meinen aber nicht die Fahrer, sondern die Fotografen. Keiner arbeitet härter als die Media Teams auf der Jagd nach dem perfekten Foto. Wenn ihr euch je gefragt habt, was sie in ihren großen, schweren Taschen haben, seid ihr hier richtig – die Fotografen und Filmer des ENDURO Teams öffnen exklusiv für euch ihre Rucksäcke.

Christoph arbeitet seit mehr als zwei Jahren für ENDURO und hat mit seinen Bildern den gesamten Look des Magazins und der Website geprägt. Überwiegend nimmt er die Kamera bei großen Fotoproduktionen in die Hand, aber auch Reisereportagen, Firmenbesuche und Rennberichte hält er regelmäßig in seinen Bildern fest.

What's-in-the-bag-CB-1-17

Schaut man sich die Rucksäcke vieler Profi-Fotografen an, wundert man sich schon, was viele so mit sich herumschleppen. Ich persönlich mag es reduziert! Ein schwerer Rucksack hindert mich nur beim Arbeiten. Klar besitze ich mehrere Blitze und Funkauslöser (Canon 600EX und Phottix Odin um genau zu sein), allerdings schleppe ich sie nur in den seltensten Fällen mit mir herum. In der Regel steht bereits vor dem Shooting fest, was fotografiert wird und welcher Style benötigt wird und darauf passe ich dann auch den Inhalt des Rucksacks an. Die hier gezeigt Auswahl ist mein Reise-Set-up. Es beinhaltet eine Auswahl verschiedener Linsen, zwei identische Kamera-Bodys (mit einem hab ich das Bild gemacht) und kompaktes Filmequipment, um nebenbei noch einige bewegte Aufnahmen anfertigen zu können.

What's-in-the-bag-CB-1-11

Foto Equipment

Ich nutze zwei Canon Vollformat-Kameras mit hochwertigen Canon-Objektiven. Die Canon 5D MKIII ziehe ich aktuell noch den 1D-Modellen vor, da der Body kleiner ist und ich bis auf die reduzierte Serienbildfunktion keine Abstriche machen muss. Die zwei identischen Modelle garantieren, dass ich meinen Workflow vor Ort nicht umstellen muss und intuitiv die richtigen Knöpfe finde. Mein minimalistisches Linsen Setup besteht aus einem Canon EF 16-35 f/4.0 IS, einem EF 24-70 f/2.8 II und einem EF 70-200 f/2.8 IS II. Meist nutze ich außerdem ein günstiges Walimex 14 mm-Ultraweitwinkel. Mit ihm bin ich immer hautnah an der Action und da fliegen öfter einmal Steine auf die Linse, wodurch die Lebensdauer des Objektivs begrenzt ist. Mit der Kombination aus einer GoPro und einem DJI Osmo Handgimbal fange ich unterwegs Videosequenzen ein, um unsere Artikel noch dynamischer und spannender zu gestalten und den Leser einfach mit an den Ort des Geschehens zu nehmen.

Essentials

Das Wichtigste während eines Shoots ist eine entspannte Atmosphäre. Stress und Hektik mindern die Kreativität und die Motivation. Um die Fahrer bei Laune zu halten, habe ich deshalb immer ein paar Energieriegel mit dabei. Der sonstige Inhalt meines Rucksacks variiert, wie gesagt, stark von Shooting zu Shooting. Im Winter hab ich warme Klamotten dabei, im Sommer Sonnencreme.

Eine Sammlung von Christophs Shots

Folgt Christoph auf seinem Instagram-Feed.

Text & Bilder: Noah Haxel

Über den Autor

Christoph Bayer