Bei der ENDURO-Leserumfrage mitmachen lohnt sich! Neuester Beweis ist Hubert aus München, der einen der Hauptgewinne abgestaubt hat: ein individuell konfiguriertes Bold Linkin Trail LT.

Die Resonanz auf die Leserumfrage 2016 war überwältigend und hat selbst unsere hochgesteckten Ziele übertroffen: Über 16.000 Leser haben sich die Zeit genommen, unseren Fragenkatalog zu beantworten – danke, Jungs und Mädels! Euer Feedback hilft uns, ENDURO noch besser zu machen! Einer dieser Teilnehmer war Hubert aus München, der anfangs gar nicht glauben konnte, dass unsere Gewinn-Benachrichtigung kein Scherz war:

„Das Linkin Trail LT von Bold ist mir letztes Jahr schon wegen seines Designs und der hochgelobten Performance aufgefallen. Ich habe sogar schon ein paar Mal auf der Website im Konfigurator mein Traumbike zusammengestellt, aber irgendwie blieb es immer nur beim Traum. Dass ich es jetzt gewonnen habe, erscheint mir immer noch etwas skurril.“

Von oben bis unten durchgestylt – dank innenliegendem Dämpfer gibt es viel Platz für Trinkflaschen.

Dank der Unterstützung des Schweizer Unternehmens konnten wir Hubert tatsächlich seinen Traum erfüllen. Typisch für Bold bekam unser Gewinner natürlich kein Bike von der Stange, sondern durfte das Bike komplett nach seinen eigenen Wünschen konfigurieren – Übung hatte er ja schon! Wenige Wochen später war es dann soweit und er konnte sein Traumbike in einer schicken Holzkiste am Hauptsitz der Firma in Empfang nehmen.

Die schicke Holzkiste, in der die ersten 100 Bold-Bikes ausgeliefert wurden, ist nach wie vor gefragt.

Gemeinsam mit Max Seidl, der für den Aufbau der Marke in der EU zuständig ist und zukünftig auch den deutschen Standort leiten wird, wurde das Bike aus seiner einzigartigen Verpackung geholt. Nach ein wenig Fachsimpelei und ein paar geschulten Handgriffen war das Linkin Trail auch schon bereit für die erste Ausfahrt auf auf den Trails im Jura-Gebirge, das hinter dem Firmengelände beginnt. Das passt gut, denn auch bei Hubert wird das Bike vor allem ernst zu nehmende Bergluft schnuppern: Er plant einige Ausflüge in die Alpen.

Gemeinsam mit Bold-Mitarbeiter Max…
…wird das edel verpackte Schmuckstück ans Tageslicht gebracht.
Fein säuberlich eingepackt und nach nur wenigen Handgriffen fahrbereit – so wartet das Linkin Trail LT auf seinen neuen Besitzer.

Im feuchten Herbstwald konnte das Linkin Trail Long Travel, auf Huberts Wunsch hin mit 27,5+ Reifen ausgestattet, seine 150 mm Federweg am Heck zum ersten Mal spielen lassen und dem Gewinner ein ordentliches Grinsen entlocken. Vincenz Droux, seines Zeichens Geschäftsführer und Gründer der Firma Bold, war sichtlich erfreut:

„Genau dieses Erlebnis ist, was wir unseren Kunden ermöglichen wollen. Sowohl die Testfahrt vor der Kaufentscheidung als auch das Einfahren bei der Abholung des Bikes gehören aus unserer Sicht ganz klar dazu. Nur so kann der Kunde sicher sein, dass er sich für das richtige Bike entschieden hat. Und weil wir diesen Service nicht nur in der Schweiz ermöglichen wollen, werden wir unseren Fans zukünftig auch in Deutschland, im Raum München, eine dauerhafte Homebase bieten. Dort kann jeder ab Frühjahr 2017 nach Belieben testen und bei Technikfragen Antwort und Unterstützung finden. Diesen Service werden wir gleichzeitig über ganz Deutschland ausweiten, sodass jeder Bold-Fahrer und -Fan sicher sein kann, dass er immer einen Ansprechpartner in seiner Nähe hat.“

Nicht umsonst wurde Bold Cycles im vergangen Jahr als Newcomer des Jahres beim Design & Innovation Award ausgezeichnet. Auch Hubert war vom überdurchschnittlichen Serviceniveau begeistert. Denn das zeigte sich von der intensiven und individuellen Beratung via Telefon über die umfangreichen Testmöglichkeiten vor Ort bis zur Übergabe in Lengnau. Vincenz hat uns erklärt, warum Service für Bold so wichtig ist: „Hier wollen wir uns eindeutig von der Masse absetzen und unseren Boutique-Charakter, bei dem die Anliegen des Kunden ganz klar im Mittelpunkt stehen, mit unserem einzigartigen Produkt verbinden.“ Das freut auch Hubert, der nun sicher weiß, dass für sein neues Schmuckstück auch der richtige Ansprechpartner in der Nähe zu finden ist.

Links: Der Gewinner Hubert aus München vor seinem schick in Holz verpackten Bike in der Lengnauer Bold-Werkstatt. // Rechts: Auf Huberts Wunsch hin mit dem Feinsten vom Feinsten bestückt, kommt das LT auf 27,5+ Laufrädern zukünftig im Alpenraum zum Einsatz.
„Proceed and be bold“ – das Motto der Schweizer soll Ansporn für jedermann sein.

Text: Max Seidl / Moritz Dittmar Fotos: BOLD Cycles