Ausgabe #028 Test

The Lab: EVOC STAGE 12 Rucksack im Test

Die härtesten Trails dieser Welt sind unser Testlabor, The Lab. Die Produkte in unserem Dauertest müssen sich über viele Monate im gnadenlosen Praxiseinsatz beweisen und hier erfahrt ihr wie sie sich dabei geschlagen haben. Diesmal im Test, der EVOC STAGE 12 Rucksack.

Ein guter Daypack gehört zur Standardausstattung jedes Bikers und der EVOC STAGE 12 geht mit uns nun seit gut eineinhalb Jahren durch dick und dünn. Der STAGE 12 passt sich dank des BRACE LINKs an den Schultergurten sehr gut an verschiedene Rückenformen und Schulterbreiten an. Der Hüftgurt ist luftdurchlässig und flexibel, sorgt aber dennoch für einen festen Sitz des Rucksacks. Leider ist die Verstellung des Hüftgurts recht schwergängig und lässt sich nicht ohne Weiteres während der Fahrt verstellen. So ausgestattet, bleibt der EVOC auch bei den wildesten Abfahrten sicher an Ort und Stelle. Der enge Sitz hat jedoch zur Folge, dass es unter dem STAGE 12 etwas warm wird, wenn auch deutlich weniger als unter den Protektor-Rucksäcken der Münchner.

Ansonsten strotzt der Rucksack nur so vor cleveren Features, eine separates Fach für die Trinkblase sorgt ebenso für Ordnung wie das clever unterteilte Werkzeugfach. Im Hauptfach finden problemlos die wichtigsten Utensilien wie Pumpe, Ersatzschlauch, Wechseltrikot und Regenjacke Platz, ein gepolstertes Fach eignet sich hervorragend für Wertsachen. Die gewohnt hochwertige Verarbeitung rundet das exzellente Gesamtpaket ab und macht den EVOC STAGE 12 zu einem treuen Begleiter.


Stärken

  • klasse Sitz
  • hochwertige Verarbeitung
  • clevere Aufteilung

Schwächen

  • etwas warm
  • Hüftgurt schwer zu verstellen

Tester: Moritz
Dauer: 18 Monate
Mehr Infos: evocsports.com

Preis: 115 €
Gewicht: 941 g