X

Exklusiv: SEVEN IDP Knieprotektoren + neuer M2 Helm

Schon im letzten Jahr sorgte die englische Firma SEVEN IDP auf der Eurobike mit ihren Knieprotektoren für Aufsehen. Nun, ein Jahr später, sind die Produkte kurz vor der Markteinführung und haben bereits bei einigen Enduro World Series Rennen an der Seite des Canyon Factory Racing Teams ihr Können unter Beweis gestellt. Wir haben uns das Line-Up einmal genauer angesehen und dabei noch einen neuen leichten Trail-Helm entdeckt – den SEVEN IDP M2.

Insgesamt vier unterschiedliche Knieprotektoren umfasst das Produktportfolio von SEVEN.

Insgesamt vier unterschiedliche Knieprotektoren umfasst das Produktportfolio von SEVEN.

Das Flagschiff der SEVEN Knieprotektoren-Serie ist das Modell Tactic. Der 228g leichte Schoner ist in vier Größen erhältlich (S – XL). Fixiert wird er mit Hilfe des patentierten Boa Systems am Bein. Er verfügt über ein spezielles atmungsaktives Neopren und eine sogenannte Flexzone im Bereich des Knies, welche das Verrutschen des Protektor-Pads während des Pedalierens verhindern soll. Das harte Pad des Knieprotektors selbst besteht aus einem speziellen Faserverbend, welcher in der Formel1 im Bereich des Unterbodenschutz der Fahrzeuge zum Einsatz kommt.

Der SEVEN IDP Tactic Knieprotektor kostet 199 €.

Der SEVEN IDP Tactic Knieprotektor kostet 199 €.

Der Controll Knee Knieprotektor verfügt ebenfalls über die Flexzone oberhalb des Knies und das spezielle Hardcover-Pad. Er verzichtet jedoch auf das Boa System und bringt es so auf ein Gewicht von 180g. Auch er ist in vier Größen (S – XL) erhältlich und wird zu einem Preis von 139€ käuflich zu erwerben sein.

Der Seven Control Knee

Der Seven Control Knee

Der Klettverschluss soll einen sicheren Sitz des Schoners garantieren.

Der Klettverschluss soll einen sicheren Sitz des Schoners garantieren.

Der Cover Knee Knieprotektor verzichtet auf die harte Außenhülle, hat dafür jedoch ein anderes interessantes Feature zu bieten. Er ist mit drei unterschiedlichen Paddings angeboten, welche sich in ihrer Härte unterscheiden und je nach Einsatzzweck getauscht werden können. Egal ob Cross Country oder Downhill, dieser Schoner soll bei jedem Einsatzzweck funktionieren. Auch er ist in vier Größen erhältlich und wird 94,90€ kosten.

Der SEVEN Covert Knieschoner

Der SEVEN Covert Knieschoner.

Der SEVEN Index Knieschoner ist das Einstiegs-Modell in die Produkt Range von SEVEN. Doch auch dieser Schoner verfügt über etliche interessante Details wie beispielsweise das aktmungsakive Neopren oder ein spezielles Hardschalen-Padding auf der Außenseite. Für einen Preis von 94,90 € hat der Kunde die Wahl zwischen vier Größen.

Der SEVEN Index Knieschoner ist für einen Preis von 94,90 € erhältlich.

Der SEVEN Index Knieschoner ist für einen Preis von 94,90 € erhältlich.

Neben Knieschonern gibt es vom Modell des Index, Covert und Control auch ein Pendant als Ellenbogenschoner. Das Produkt-Portfolio runden Oberkörperprotektoren und Crashpants ab.

Neben all den Protektoren konnten wir außerdem noch einen neuen Helm von SEVEN IDP entdecken. Dieser hört auf den Namen M2, soll ca. 109 € kosten und wird vermutlich ab Anfang 2015 in verschiedenen Farben verfügbar sein. Weitere Informationen liegen uns zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht vor.

Der SEVEN M2 Helm in der auffallend orangen Farbe.

Der SEVEN M2 Helm in der auffallend orangen Farbe.

Für maximalen Schutz ist der Helm  am Hinterkopf weit nach unten gezogen.

Für maximalen Schutz ist der Helm am Hinterkopf weit nach unten gezogen.

Das Visier des Helms lässt sich in der Höhe verstellen.

Das Visier des Helms lässt sich in der Höhe verstellen.

Auch der SEVEN M2 Helm wirkt hochwertig verarbeitet.

Auch der SEVEN M2 Helm wirkt hochwertig verarbeitet.

Die Bänder des Helms lassen sich an den Kopf anpassen.

Die Bänder des Helms lassen sich an den Kopf anpassen.

Mit Hilfe des großen Arretierungsrades wird der Helm fest am Kopf fixiert.

Mit Hilfe des großen Arretierungsrades wird der Helm fest am Kopf fixiert.

Für weitere Informationen besucht: www.7protecion.com

Text & Bilder: Christoph Bayer

Neu: Hol dir jetzt ENDURO für Google Currents, um unsere Artikel auf deinem Smartphone oder Tablet zu lesen. Jetzt ausprobieren!

eurobike-crankbrothers-y12-y16-tools-2015-5
Innovative Multi-Tools: Crankbrothers y12 und y16

Am Stand von Crankbrothers gab es zwei neue Bike-Tools zu sehen: das y12 und das y16. Neben dem speziellen Design...

Schließen