X

First Look: Trek 2015 – Slash 27.5, Remedy 29 & Remedy 27.5

Auf der hauseigenen Messe, der Trek World, präsentierte der US-Hersteller die Neuheiten für die kommende Saison. Wir waren vor Ort und haben euch die spannendsten Highlights rausgepickt. In diesem Artikel stellen wir euch das Trek Slash 2015 und das Trek Remedy 29 & 27,5 vor, die Trailbike Fuel EX und Superfly folgen in einem weiteren Artikel.

Steht gut da: Das Trek Slash 9.8 mit neuem Carbonrahmen.

Steht gut da: Das Trek Slash 9.8 mit neuem Carbonrahmen.

Trek Slash 2015 – neue Carbon-Version

Mit 160 Millimeter Federweg an Front und Heck und flacher Geometrie ist das 27,5″-Slash wie geschaffen für heftige Trails und anspruchsvolle Enduro-Rennstrecken, das 2014er Modell war innerhalb weniger Wochen ausverkauft. Während der bewährte Aluminium-Rahmen unverändert weiterläuft, ergänzen zwei Modelle mit neuem Carbon-Rahmen das Slash Lineup. Bei den Fahrwerks-Komponenten setzt Trek für 2015 verstärkt auf RockShox Komponenten, der zusammen mit Fox entwickelte DRCV-Dämpfer kommt nur noch beim günstigsten Slash-Modell zum Einsatz.

Sämtliche Features wie der Active Braking Pivot-Hinterbau, der ein verhärten des Fahrwerks beim Bremsen verhindert, oder die Geometrie-Verstellung via Mino-Link an der Sitzstrebe bleiben erhalten.

Der neue Carbon-Rahmen hat die gleiche Geometrie wie sein Aluminium-Pendant und ist in Form des Slash 9.8 ab 5.999,- Euro zu haben. Ausgestattet mit RockShox Monarch Plus RC3 DebonAir, RockShox Pike Federgabel, Bontrager Laufrädern und SRAMs X1 Antrieb wird man diese Version sicher auf dem ein oder anderen Rennen finden. Das Topmodell Trek Slash 9.9 27.5 geht für einen empfohlenen Verkaufspreis von 7.999,- Euro über die Ladentheke und ist ebenfalls mit RockShox Monarch Plus RC3 DebonAir ausgestattet. An der Front federt allerdings eine Fox 36 Federgabel und es kommen leichte DT Swiss XM1501 Laufräder zum Einsatz. Beim Antrieb setzt Trek hier Shimanos XTR Gruppe mit 1×11.

Die drei Aluminium Modelle reichen Preislich von 2.999,- Euro für das Slash 7 (Fox DRCV Dämpfer, RockShox Pike RC Solo Air Federgabel, X7/X9 Antrieb, Shimano Deore Bremsen, Bontrager Duster Elite Laufräder, keine Verio-Sattelstütze) bis 4.999,- Euro fürs Slash 9 (Ausstattung vergleichbar Slash 9.8, siehe oben). Das Slash 8 als mittleres Modell mit RockShox Pike RC Dual Position, Monarch Plus R DebonAir, Bontrager Duster Elite Laufrädern, XT Antrieb und Shimano SLX-Bremsen liegt bei 3.999,- Euro.

Waren die Slash Modelle 2014 noch vor allem mit Fox-Fahrwerken ausgestattet, setzt Trek 2015 vermehrt auf die RockShoxk Pike

Waren die Slash Modelle 2014 noch vor allem mit Fox-Fahrwerken ausgestattet, setzt Trek 2015 vermehrt auf die RockShox Pike

Als Dämpfer kommt RockShox Monarch Plus RC3 DebonAir zum Einsatz

Als Dämpfer kommt der RockShox Monarch Plus RC3 DebonAir zum Einsatz

Shimano's XT Bremsanlage kümmert sich ums Verzögern des schicken Carbon-Geschosses

Shimano’s XT Bremsanlage kümmert sich ums Verzögern des schicken Carbon-Geschosses

Bontrager Maverick Pro Tubeless Ready Laufräder mit Stacked Lacing-Einspeichung.

Bontrager Maverick Pro Tubeless Ready Laufräder mit Stacked Lacing-Einspeichung.

Trek Remedy 29 und Remedy 27.5″

Bei Treks Remedy Familie hat der gewillte Käufer 2015 nicht nur die Wahl zwischen 29″ und 27.5″ Laufrädern sondern darf sich auch hier für das Rahmenmaterial entscheiden. Am bekannten Grundprinzip des 140 Millimeter-Fullies wurde nix geändert, die Remedy Modelle setzten weiterhin auf Trek’s ABP-Hinterbau mit Drehpunkt um die Hinterrad-Achse. Anders als beim Slash kommen hier weiterhin die DRCV-Dämpfer von Fox zum Einsatz.

Das Remedy 9 29 kommt in auffälligem Blau daher

Das Remedy 9 29 kommt in auffälligem Blau daher

An den Remedy Modellen ist weiterhin der Fox DRCV Dämpfer verbaut

An den Remedy Modellen ist weiterhin der Fox DRCV Dämpfer verbaut

Die 27.5″ Modelle starten preislich bei 2.499,- Euro für das Remedy 7 (Aluminium Rahmen, RockShox Revelation RL Solo Air Gabel, Fox Evolution Series DRCV Dämpfer, SLX-Antrieb, Bontrager Duster Elite Laufräder, Deore Bremsen) und reichen bis 7.499,- Euro für das Vollcarbon-Topmodell Remedy 9.9 27.5″ mit Fox 32 CTD Factory Gabel, Fox Factory DRCV-Dämpfer, Bontrager Rhythm Elite Laufräder, XTR 1×11 Antrieb und XTR Trail Bremsen.

Das Remedy 9.8 Carbon ist  farblich zwar schlichter gehalten, sieht aber nicht minder edel aus.

Das Remedy 9.8 Carbon ist farblich zwar schlichter gehalten, sieht aber nicht minder edel aus.

Die 29″ Version wird in zwei Ausstattungen angeboten die sich preislich zwischen 3.999,- Euro für das Remedy 9 29″ und 4.999,- Euro für das Remedy 9.8 bewegen. Beide Modelle setzen auf den neuen Boost148-Achsstandard, der die Steifigkeit von Hinterbau und Laufrädern auf das Niveau ihrer 27,5″-Pendants anheben soll.

Eine 148 Millimeter soll die Steifigkeit auf das Niveau von 27,5" Laufrädern bringen.

Eine 148 Millimeter soll die Steifigkeit auf das Niveau von 27,5″ Laufrädern bringen.

Der breite Bontrager Lenker will maximale Kontrolle auf dem Trail ermöglichen

Der breite Bontrager Lenker will maximale Kontrolle auf dem Trail ermöglichen

Auch bei den neuen Modellen wird der Dämpfer von beiden Seiten angesprochen.

Auch bei den neuen Modellen wird der Dämpfer von beiden Seiten angesprochen.

Text: Aaron Steinke Fotos: Robin Schmitt

Neu: Hol dir jetzt ENDURO für Google Currents, um unsere Artikel auf deinem Smartphone oder Tablet zu lesen. Jetzt ausprobieren!

Rocky Mountain Thunderbolt MSL
Neu von Rocky Mountain: Das Thunderbolt MSL 2015 Trailbike

Mit dem neuen Thunderbolt MSL 2015 kündigt Rocky Mountain ein neues, vielseitiges Trailbike an. Das 120 Millimeter Carbongeschoss will mit...

Schließen