X

Fox 36 Float Factory RC2 2015: Erster Eindruck & Details

Anfang Mai folgten wir der exklusiven Einladung ins Südtiroler Latsch, um dort die lang erwartete Fox 36 zu testen. Bereits seit einigen Wochen kursierten die vielversprechenden technischen Features, sowie Bilder der Gabel im Internet umher. Doch was steckt tatsächlich in dem neuen Flaggschiff der Kalifornier? In den vergangen Wochen hatten wir zudem die Möglichkeit die Fox 34 back-to-back gegen die Fox 36 zu testen. In diesem Artikel stellen wir euch die Gabel ausführlich vor, Fahrbericht und Test findet ihr hier.

Robin testet die neue Fox 36 auf den anspruchsvollen  Trails im Südtiroler Latsch.

Robin testet die neue Fox 36 auf den anspruchsvollen Trails im Südtiroler Latsch.

Bevor wir zu den Fahreigenschaften kommen, möchten wir die Hard-Facts der Fox 36 Float 2015 noch einmal präsentieren. Während Fox-Marketing-Manager Chris Trojer sich noch ein wenig über den Einsatzbereich der Gabel ausschwieg, erläuterte er uns die Ziele, die man sich mit der neuen 36-Forke gesetzt hatte:

Zum 40-jährigen Jubiläum von Fox kommt die Fox 36 mit speziellen Heritage Decals.

Zum 40-jährigen Jubiläum von Fox kommt die Fox 36 mit speziellen Heritage Decals.

  • Signifikante Gewichtsreduzierung bei hohe Steifigkeit
  • Starke Reduzierung der Reibung
  • Verbesserter Dämpfungs-Tune der RC2-Kartusche
  • Intern veränderbarer Federweg
  • Verfügbarkeit für alle Laufradgrößen (26″, 27.5″, 29″)
  • Steckachse mit 15-/20-mm-Option

Um Gewicht zu sparen wurde tief in die Trick-Kiste gegriffen, wie diese Grafik zeigt.

Um Gewicht zu sparen wurde tief in die Trick-Kiste gegriffen, wie diese Grafik zeigt.

Das Steuerrohr sowie die Gabelkrone wurden überarbeitet, um Gewicht zu sparen und die Steifigkeit zu erhöhen. Dank der überarbeiteten Krone besitzt die 36 die gleiche Einbauhöhe (Achse-Krone) wie eine Fox 34.

Das Steuerrohr sowie die Gabelkrone wurden überarbeitet, um Gewicht zu sparen und die Steifigkeit zu erhöhen. Dank der überarbeiteten Krone besitzt die 36 die gleiche Einbauhöhe (Achse-Krone) wie eine Fox 34. Entsprechend hat ein Gabelwechsel keine Geometrie-Veränderungen zur Folge.

Die Kashima-Standrohre haben ein neues Finish (außen und innen) bekommen, um die Reibung weiter zu reduzieren.

Die Kashima-Standrohre haben ein neues Finish (außen und innen) bekommen, um die Reibung weiter zu reduzieren.

Das Brücken- sowie Dropout-Design entspringt der 2014er Fox 40: Downhil-Technologie goes Enduro!

Das Brücken- sowie Dropout-Design entspringt der 2014er Fox 40: Downhil-Technologie goes Enduro!

Die Wabenstruktur der Gabelbrücke.

Die Wabenstruktur der Gabelbrücke.

180 mm Direct Post Mount Aufnahme für Scheibenbremse.

180 mm Direct Post Mount Aufnahme für Scheibenbremse.

Die Steckachse und Adapter im Detail.

Die Steckachse und Adapter im Detail.

Die Fox 36 kommt mit 15- und 20-mm-Steckachs-Option.

Die Fox 36 kommt mit 15- und 20-mm-Steckachs-Option (beide im Lieferumfang erhalten). So ist ein Umbau über eine einfache Adapterlösung möglich.

Kleine Alublättchen halten die Adapter in Position.

Kleine Alublättchen halten die Adapter in Position, auch wenn die Steckachse (wie im Bild) entfernt wurde.

Spart Gewicht, kostet aber Zeit und Nerven: 4 Schrauben und die Steckachse möchten per Minitool geöffnet werden.

Spart Gewicht, kostet aber Zeit und Nerven: 4 Schrauben und die Steckachse möchten per Minitool geöffnet werden.

Die FIT Kartusche. Unter der Abdeck-Kappe befindet sich die Zugstufeneinstellung.

Die FIT Kartusche. Unter der Abdeck-Kappe befindet sich die Zugstufeneinstellung.

Die High-Speed- und Low-Speed-Druckstufeneinstellung ist am rechten Gabelholm oben einstellbar. Dank eines neuen Dichtungskopf (Seal-Head) soll die Reibung in der FIT-Kartusche erheblich reduziert worden sein.

Die High-Speed- und Low-Speed-Druckstufeneinstellung ist am rechten Gabelholm oben einstellbar. Dank eines neuen Dichtungskopf (Seal-Head) soll die Reibung in der FIT-Kartusche erheblich reduziert worden sein.

Statt 10er kommt nun 5er Dämpfungsöl zum Einsatz. Die geringere Viskosität soll für eine bessere Zugstufendämpfungs-Performance sorgen.

Die Fox 36 in der Frontal-Ansicht.

Die Fox 36 in der Frontal-Ansicht.

Die Float (FOX Load Optimized Air Technology) Einheit wurde ebenfalls neu überarbeitet.

Die Float (FOX Load Optimized Air Technology) Einheit wurde ebenfalls neu überarbeitet. Die Gewichtsersparnis beläuft sich auf 94 Gramm.

Ein neues Positiv-Negativ-Kammer System soll für weniger Feedback und entsprechend weniger Vibrationen, die am Lenker ankommen sorgen. Zudem ist die Kennlinie über Volumen-Spacer anpassbar.

Ein neues Positiv-Negativ-Kammer System soll für weniger Feedback und entsprechend weniger Vibrationen, die am Lenker ankommen sorgen. Zudem ist die Kennlinie über Volumen-Spacer anpassbar. So wird die Gabel standardmäßig mit einem verbauten blauen Spacer ausgeliefert, wobei im Lieferumfang 3 weitere Spacer enthalten sind.

Technische Details:

Fox 36 Float RC2 2015 fork rake axle to crown length Fox 36 Float RC2 2015 Travel Adjustment
Fox 36 Float RC2 2015 overview

Hier geht es weiter zum Fahreindruck und Testurteil.

Text: Robin Schmitt Fotos: Robin Schmitt / Chris Trojer / FOX

Neu: Hol dir jetzt ENDURO für Google Currents, um unsere Artikel auf deinem Smartphone oder Tablet zu lesen. Jetzt ausprobieren!

spurtreu_vorschau
News: Tune Spurtreu – für Lasergesteuerte Präzision

Wer kennt das nicht: Lenker/ Vorbau scheinbar korrekt ausgerichtet, kaum sitzt man auf dem Rad, wird die Ungenauigkeit offensichtlich. Da...

Schließen