Das Giant Reign Advanced 1 ist, wenn man so will, der Underdog in diesem Vergleich. Warum? Es ist das einzige Bike im Test, bei dem es sich nicht um das Topmodell des Herstellers handelt. Ob es dennoch mithalten kann?

Giant Reign Advanced 1 | 13,80 kg | 4.999 €
Giant Reign Advanced 1 | 160 / 160 mm (v/h) | 13,80 kg | 4.999 €

Lang und flach war es schon im letzten Jahr und lang und flach ist es auch in der kommenden Saison – am Rahmen hat Giant bis auf die Lackierung nichts geändert. An der Ausstattung hingegen schon und so kommt jetzt anstelle eines RockShox-Fahrwerks die FOX Performance-Variante zum Einsatz. Die DT Swiss-Laufräder wurden durch Carbon-Laufräder aus eigenem Haus ersetzt. Ein kleiner Bunnyhop, der unsauber auf einem Stein endete, war leider schon zu viel für die Hinterradfelge, sie brach. Ärgerlich, denn beim Aluminium-Modell wäre vermutlich lediglich eine Delle in der Felge. Der Shimano 1×11-Antrieb ist bekannt und bewährt und das Cockpit ist mit 800 mm breitem Lenker und 50 mm kurzem Vorbau gut dimensioniert – wir würden den Lenker jedoch auf 780 mm kürzen.

Giant-Reign-Advanced-1-Review-CB-19

„Einmal Fahrt aufgenommen, bleibt das Giant selbst im härtesten Terrain auf Spur wie ein Dampfer auf hoher See.“

Die Sitzposition auf dem Giant ist komfortabel und zentral und so kann man trotz des hohen Gewichts von 13,8 kg noch relativ effektiv bergauf pedalieren – speziell wenn der Climb Switch am neuen FLOAT X2-Dämpfer aktiviert ist. Störend ist im technischen Uphill lediglich der flache Lenkwinkel, der zum Einknicken des Vorderrads führen kann. Bergab ist das Giant ein echtes Geschoss und begeistert mit enormer Laufruhe und sehr gutem Fahrwerk. Egal wie groß die Schläge sind oder wie schnell sie auf den Hinterbau einhämmern – er lässt sich nicht aus der Ruhe bringen und sorgt für massig Traktion.

Helm Bontrager Rally | Brille - | Jersey Sweet Protection Chumstick LS Jersey | Short -
Helm Mavic Crossmax Pro | Jersey Sombrio Realto Jersey | Short Sombrio Pinner Shorts

Ausstattung des Giant Reign Advanced 1

Federgabel: FOX FLOAT 36 Performance Elite 160 mm
Dämpfer: FOX FLOAT X2 Performance 160 mm
Bremsen: Shimano XT
Schaltung: Shimano XT 1×11
Sattelstütze: GIANT Contact SL Switch-Remote
Vorbau: Truvativ Holzfeller 50 mm
Lenker: GIANT Contact SL DH RiserBar 800 mm
Laufradsatz: GIANT TRX 1 Carbon
Reifen: Schwalbe Magic Mary / Hans Dampf
Gewicht: 13,80 kg
Preis: 4.999 €

Black Beauty FOX-Federelemente kommen jetzt auch mit schwarzen Standrohren. Die Performance ist nach wie vor gewohnt hoch. Beim Reign passt die FOX 36 optisch und funktionell perfekt!
Black Beauty
FOX-Federelemente kommen jetzt auch mit schwarzen Standrohren. Die Performance ist nach wie vor gewohnt hoch. Beim Reign passt die FOX 36 optisch und funktionell perfekt!
Sahnestück Der FOX X2 Performance-Dämpfer sorgt am Heck des Giant für massig Traktion. Dank des neuen Climb Switch-Hebels klettert das Reign dennoch solide bergauf.
Sahnestück
Der FOX X2 Performance-Dämpfer sorgt am Heck des Giant für massig Traktion. Dank des neuen Climb Switch-Hebels klettert das Reign dennoch solide bergauf.
Funktional Nicht schön, aber absolut funktional – die vielen Spacer unter dem Vorbau, mit denen das sehr kurze Steuerrohr etwas ausgeglichen wird.
Funktional
Nicht schön, aber absolut funktional – die vielen Spacer unter dem Vorbau, mit denen das sehr kurze Steuerrohr etwas ausgeglichen wird.
Eingeknickt Die Giant-Carbonfelge am Hinterrad hat den Belastungen des Tests leider nicht standgehalten und ist gerissen. Eine Alu-Felge hätte nach dem verhältnismäßig geringen Einschlag vermutlich nur eine Delle, die Carbonfelge hingegen ist Schrott. Ein teures Vergnügen.
Eingeknickt
Die Giant-Carbonfelge am Hinterrad hat den Belastungen des Tests leider nicht standgehalten und ist gerissen. Eine Alu-Felge hätte nach dem verhältnismäßig geringen Einschlag vermutlich nur eine Delle, die Carbonfelge hingegen ist Schrott. Ein teures Vergnügen.
END_024_VT_Giant_GER_1019

Um in Kurven jedoch genug Grip auf dem Vorderrad zu erhalten, ist Körpereinsatz gefragt. Generell erfordern Richtungswechsel aufgrund des enormen Radstands etwas mehr Kraftaufwand und speziell weniger aggressive Fahrer, die zwischen zwei Rahmengrößen stehen, sollten besser zum kleineren Modell greifen.

Giant-Reign-Advanced-1-Review-CB-22

Fazit

Das Giant Reign braucht es hart! Je schneller und härter die Trails, desto wohler fühlt sich das Reign. Flache Flowtrails langweilen das Bike! Die Ausstattung geht, gemessen am Preis, absolut in Ordnung. Die defekte Carbonfelge ist ärgerlich.

Stärken

  • extrem laufruhig
  • super sensibles Fahrwerk
  • enorme Reserven

Schwächen

  • bergauf etwas behäbig
  • erfordert viel Körpereinsatz
  • wenig agil

Mehr Informationen findet ihr auf auf der Giant Website!

Einen Überblick über das Testfeld erhaltet ihr hier: Besser geht’s nicht: 9 Highend-Endurobikes im Vergleichstest

Alle Bikes im Test: BMC Trailfox 01 XX1 | Bold Linkin Trail LT 29 | Canyon Strive CF 9.0 Race | CUBE Stereo 160 C:68 Action Team 27.5 | SCOTT Genius LT 700 Tuned | ROTWILD R.E1 FS EVO | Yeti SB 5.5C X01 | YT Capra CF Pro Race

Text & Fotos: Christoph Bayer

Teste dieses Bike selbst


Nichts geht über eine persönliche Probefahrt.
Klicke auf einen der Buttons um das Giant zu testen.


Über den Autor

Christoph Bayer

Abwechslung – das ist für Christoph das Wichtigste. Sowohl auf dem Bike als auch bei seiner Tätigkeit für ENDURO. Er kümmert sich federführend um das sechs Mal im Jahr erscheinende Magazin und ist dort gleichzeitig Fotograf und Redakteur. Auf dem Rad trifft man ihn vor allem im alpinen Terrain an, wo er neben flowigen Trails auch gerne mal eng verwinkelte oder verblockte Strecken in Angriff nimmt.