Ausgabe #024

Hype This! 8 geile Teile zum Verlieben

Hier kommen acht Mountainbike Produkte die verdammt schick sind und unsere Aufmerksamkeit erregt haben! Lest hier weiter oder schaut euch einfach den Artikel aus Ausgabe #24 im Magazin an.

SILCA T-Ratchet Tool

Hype-This-24-Silca-T-Ratchet-Tool

Manche Multitools verschwinden in Rucksäcken oder scheinen irgendwo auf dem Traill verloren zu gehen. Das neue Kickstarter-Projekt SILCA T-Ratchet hoffentlich nicht! Denn es besticht durch Erfindergeist und Style, und ist die Art von Werkzeug, die man mal seinen Enkeln vererben wird. Das T-Ratchet hat eine 72-Zahn-Ratsche mit 5°-Drehwinkel, das ist v. a. dann praktisch, wenn mal wieder wenig Platz zur Verfügung steht. Außerdem ist das Tool mit allen ¼“-Bits kompatibel. Bei sensiblen Parts kann man mit dem optional erhältlichen Ti-Torque-Aufsatz mit Drehmomentschlüssel sicherzustellen, dass man nicht versehentlich die teuren Carbonteile zerstört. Die Kampagne hat bereits die volle Unterstützerzahl erreicht, das Tool ist aber bald auch auf der Website von SILCA erhältlich.

Info: silca.cc
Preis: T-Ratchet Kit 40 $ / inkl. Ti-Torque-Kit 85 $


ShockWiz-Fahrwerksanalyse

Hype-This-24-ShockWiz-Fahrwerksanalyse

Mit dem ShockWiz eroberte Dusty Dynamics die Herzen etlicher Kickstarter-Unterstützer im Sturm. Das kleine Gerät wird einfach an die Luftkammer des Dämpfers oder der Federgabel geschraubt, wo es still und heimlich die Federung analysiert, um im Anschluss per Voodoo-Magie dem Smartphone mitzuteilen, wie effektiv das Setup ist – oder eben nicht. ShockWiz wurde nun von SRAM gekauft und die bestehenden Kickstarter-Bestellungen werden mit Exemplaren beliefert, die unter der Marke Quarq verkauft werden. Egal ob sich euer Fahrstil eher durch die Grazie eines Schmetterlings auszeichnet oder die eines Sacks voller Hämmer besitzt, ShockWiz bringt euch das richtige Tuning. Wir müssen nur abwarten, wann SRAM es auf den Markt bringt.

Preis: tba
Verfügbarkeit: tba
Infos: shockwiz.com


BikeYoke DeHy-Kabelauslöser RockShox Reverb

Hype-This-24-Bike-Yoke-Dehy

Wir alle lieben die RockShox Reverb, ihre Performance steht außer Frage. Doch bei einem Sturz ist der sexy Remotehebel in etwa so robust wie die britische Wirtschaft nach dem Brexit. Die Upgrade-Spezialisten von BikeYoke haben nun das raffinierte DeHy Kabel-Remote-System entwickelt, das sich leicht als Ersatz für das gesamte äußere hydraulische System der Reverb montieren lässt und diese damit in eine via Seilzug bedienbare Sattelstütze verwandelt, die nicht mehr entlüftet werden muss. Die Montage ist für passionierte Hobbymechaniker einfach machbar, und obendrein scheint die DeHy-Variante in der Bedienung noch ergonomischer als der Standard-Remotehebel.

Info: bikeyoke.mysimplestore.com
Preis: 92,35 €


Cane Creek DIALED-App

Hype-This-24-Cane-Creek-DIALED-App

Es gibt zwei Dinge im Leben, die ohne Hilfe nicht zu bewerkstelligen sind: das Zusammenbauen von flach verpackten Ikea-Möbeln und das perfekte Setup eines Cane Creek-Dämpfers. Wie Ersteres gelingt, wird wohl immer ein Rätsel bleiben, doch in Sachen Dämpfer-Setup hat Cane Creek eine Lösung: Die neue DIALED-App leitet den Nutzer durch jeden Schritt des Prozesses, von der Ersteinstellung bis hin zum persönlich optimierten Setup. Zu jedem Schritt gibt es klare Anweisungen und die App verrät, worauf es zu achten gilt. Endlich kann man sein Smartphone mal für etwas benutzen, das ein bisschen cleverer ist als Pokémon Go.

Preis: Kostenlos
Info: canecreek.com
Download: iOS / Android


Renthal Traction Lock-On-Griffe

Hype-This-24-Renthal-lock-on-grips

Über Fahrradgriffe lässt sich nicht so wahnsinnig viel sagen, deshalb hier ein interessanter anderer Fakt: Das Salzwasserkrokodil hat den kräftigsten Biss im Tierreich, angeblich über 1 t pro cm². Gut, dass man sehr viel weniger Kraft braucht, um sich an den neuen Renthal Traction-Griffen festzuhalten, da ihr Waffel-Design und die integrierten Lock-on-Endstopfen aus Aluminium selbst für die schwächsten Fahrer noch jede Menge Grip bieten. Es gibt die Griffe in vier verschiedenen Gummimischungen, darunter die Super Tacky Compound, die haftet wie ein in Superkleber gewälzter Tintenfisch.

Preis: 31,90 €
Info: renthal.com


Poler Napsack

Hype-This-24-Polar-NapSack

Unter den Schlafsäcken ist der Poler Napsack der unbestrittene Hipsterkönig. Seine Zielgruppe sind urbane Abenteurer, die mit ihm auf Campingplätzen, Festivals oder Jam Sessions am Lagerfeuer im Mittelpunkt stehen wollen. Der Napsack hat Arm- und Beinöffnungen, sodass man mit ihm herumlaufen und im mollig Warmen einen Espresso schlürfen kann, bevor man sich dann ins Innere zurückzieht. Würde man versuchen, mit ihm bei kalten Temperaturen zu campen, würde man sicher keinen Spaß haben. Doch dieser Schlafsack ist die perfekte Möglichkeit, eventuell vorhandene Raupenfantasien auszuleben. Ihr könntet ihn natürlich auch im Pub beim unverzichtbaren Bier nach der Tour tragen. Solltet ihr aber nicht – man würde euch auslachen.

Preis: 200 $
Farben: diverse
Info: polerstuff.ca


Intense Primer

Hype-This-24-Intense-Primer

Intense scheint dieses Jahr alles richtig gemacht zu haben: Die Amerikaner haben drei Bikes nacheinander auf den Markt gebracht, die bei begeisterten Bikern alle für Schaum vor dem Mund sorgen. Das Intense Primer begeistert trotz seiner 29″-Laufräder und 130 mm Federweg mit hoher Agilität und Wendigkeit, doch so richtig beeindruckend ist der Speed, mit dem man auf diesem Bike unterwegs ist. Das Primer schießt den Trail hinab wie ein russischer Sprinter bei Olympia, in einem Tempo, das reicht, um das Gesicht auf links zu drehen. Optisch hat es den Bling-Faktor einer Kim Kardashian und – kombiniert mit einer mörderischen Performance – ergibt das ein Bike, nach dem man im Jahr 2017 Ausschau halten sollte.

Preis: 9.499 $ (mit SRAM Eagle)
Größen: S, M, L, XL
Info: intenscycles.com


Trek Slash 9.9 Race Shop Limited 2017

Trek 2017 Slash 9.9 RSL 29 ENDURO magazine-7793

Wir wissen auch nicht, was die Ingenieure bei Trek sich reinziehen, aber wir finden’s gut! Dieses Jahr hat das gesamte Trek-Line-up einen Gang hochgeschaltet und ist um einiges potenter geworden. Auf dem Papier wurde das Fuel zum Remedy, das Remedy zum Slash und das Slash wurde der völlige Wahnsinn. Jetzt ist das neue Slash mit 160 mm in Front, 150 mm am Heck und 29er-Laufrädern ein Monster, und optisch so sexy, dass wir ein Organ verkaufen würden, um es auch nur mal streicheln zu dürfen. Mit seiner aggressiven Geometrie, seinem ABP EVO-Fahrwerk, seinem fantastischen Aussehen und geilen Austattungsvarianten setzt das Bike 2017 Maßstäbe. Das einzige Problem ist, dass nur Ärzte und Drogendealer sich das Topmodell leisten können.

Preis: 7.699 € (9.9)/5.499 € (9.8)
Größen: 15,5″, 17,5″, 19,5″, 21,5″
Info: trekbikes.com

Weitere Hype This! Produkte findest du hier: Hype This! Ausgabe #23 & Hype This! Ausgabe #22