X

First Look: Ergon BA3 Superenduro Rucksack

Ergon BA3 Superenduro

Mit dem offiziellen Start in den Sommer hat die Redaktion die ersten Sonnenstrahlen genutzt und sich den Ergon BA3 Super Enduro auf den Rücken geschnallt. Wie es der Name schon verrät ist der Rucksack speziell auf die Anforderungen des versierten Geländeradsportlers zugeschitten und geizt dabei nicht mit seinen Besonderheiten. Mit einem Volumen von 15 Litern (erweiterbar auf 17 Liter) ist der Superenduro ein kompakter Mountainbike-Rucksack für die Bereiche Trail und Enduro.

Ergon BA3 Superenduro

Für einen passgenauen Sitz sorgt vor allem das 4-fach verstellbare Tragesystem mit dem sich im Handumdrehen eine bequeme Trageposition finden lässt, abgerundet wird der Komfort durch selbstjustierende Schultergute und eine Aluminium Formschiene im Rückenbereich, die sich passgenau auf die Anatomie des Fahrers einstellen lassen. Die breiten und elastischen Hüftgurte lassen sich mit einer Hand justieren und tragen ebenfalls zu einem guten Gesamteindruck bei.

Ergon5 Ergon3

Der Rucksack bietet mit seinen zahlreichen Staufächern Platz für Trinkblase, Werkzeug & Co und eignet sich dank Fullface- und Protektoren Straps auch ideal für sportlichere Renneinsätze. Die Redaktion vermisst lediglich ein etwas stabileres Obermaterial.
Der Ergon BA3 Superenduro hat keinen integrierten Rückenprotektor. Trotz des Namens “Superenduro” kann man deshalb ohne zusätzlichen Rückenprotektor (zum Beispiel eine leichte Protektorenweste wie das Bliss ARG 1.0 LD Top) nicht an Rennen wie der italienischen Superenduro Serie teilnehmen, da hier Rückenprotektoren obligatorisch sind.
Integrierte HiLumen Reflektoreneinsätze sorgen bei Dunkelheit zusätzlich für eine bessere Sichtbarkeit und damit für erhöhte Sicherheit. Weitere Fahreindrücke werden folgen.

Ergon BA3 Super Enduro Ergon BA3 Super Enduro

Technische Daten:

Einsatzbereich: MTB, Enduro, All Mountain
Volumen: 15 + 2 Liter (Erweiterung per Reißverschluss)
Varianten: Blau, Schwarz
Material: Nylon, Neopren, Polyester
Zuladung: empfohlen bis 9 kg
Größen: Small, Large (für unterschiedliche Körpergrößen)
Technologien: 4-fache Rückenverstellung, Adaptive Carrier System

Features:

- Lastkompressionsprinzip
- biegsame Aluminium-Formschiene
- 4-fach verstellbares Tragesystem
- passgenau auf die Anatomie des Trägers einstellbar
- Volumenerweiterung auf 15 Liter per Reißverschluss
- Kompressionsgurte
- breiter, elastischer Hüftgurt, mit einer Hand justierbar
- Hauptfach mit 4 Innentaschen
- separates Trinkblasenfach
- Fronttasche mit Orgafach
- Hüfttasche
- Fullface-Helm-Fach/Nasswäschefach
- Aufnahmeschlaufe am Schultergurt für iPhone® DryBag
- HiLumen Reflektoreinsätze
- mit integrierter Regenhülle

UVP: 129,95€

Text: Patrick Sauter
Fotos: ERGON / EMM


Neu: Hol dir jetzt ENDURO für Google Currents, um unsere Artikel auf deinem Smartphone oder Tablet zu lesen. Schöner wirds nicht! Jetzt ausprobieren!

michashred-780x492
Dauertestbike-Review #01: Bergamont Threesome EX MGN

In unserer Dauertestreihe geht es nahtlos mit dem Bergamont Threesome EX MGN weiter. Da wir mehrere Dauertesträder über die aktuelle...

Schließen