Der Verein Trailsurfers Baden Württemberg e.V. ist nur wenige Monate alt, doch das Interesse an seiner ersten Veranstaltung war groß: Viele Mountainbiker kamen zum Memorial Bike Day, der vom Mountainbikerverein organisiert wurde.

Für den im Juni gegründeten Verein war es die erste große Veranstaltung. Schon am ersten Tag erreicht allein die Ankündigung des Events über Facebook rund 4 500 Personen.

trailsurfers-memorial-bike-day4

Trotz herbstlicher Temperaturen waren über den Tag verteilt gezählte 90 Mountainbiker vor Ort, fanden sich in Gruppen zusammen und erkundeten mit den Vereinsmitgliedern die Wälder rund um Beilstein. Viele der Teilnehmer nahmen dafür lange Anfahrten in Kauf. Sie kamen aus Reutlingen, Ludwigsburg und Stuttgart bis hin nach Freiburg, München und Hamburg. Sie bestätigten damit den Ansatz des Vereins, eine gemeinnützige und überregionale Organisation zu bilden – mit flachen und transparenten Strukturen.

trailsurfers-memorial-bike-day3

Die Vereinsmitglieder boten ihren Gästen Touren für Anfänger und Spitzensportler. So trafen die ersten Gruppen nach knapp 20 Kilometer und 450 Tiefenmetern auf schönsten Singletrails gegen Mittag an dem Versorgungsstand der unteren Ölmühle nahe Prevorst ein.
Bis gegen Nachmittag die konditionsstarken Marathon-Radler mit 70 Kilometer Strecke und knapp 1.700 Höhenmetern abgekämpft die letzten warmen Brezeln und erfrischende Kaltgetränke genießen konnten.

trailsurfers-memorial-bike-day1

Nach einer kurzen Aufwärmpause am Lagerfeuer stand für den zweiten Teil des Tages der Geländewagen samt Fahrradanhänger zur Verfügung, um die einzelnen Gruppen an die oberen Startpunkte der Löwensteiner Berge zu bringen. Kurz bevor dann der kalte Herbstregen einsetzte, fanden sich alle Teilnehmer gegen 17.30 Uhr im Gasthof Ochsen in Beilstein zusammen, um hier den Tag ausklingen zu lassen.

trailsurfers-memorial-bike-day2

Das es den Memorial Bike Day in dieser Form zum ersten Mal gab, ist ebenfalls der Gründung des Vereines und deren Mitglieder zu verdanken. Denn in der Vergangenheit war er privat organisiert worden.

Seinen besonderen Dank richtet der Verein an die Unterstützer des Memorial Bike Days: Red Bull Energy Drink, Bergfreunde.de (Outdoorsport), Jonny Love (Bikeshuttle), Bäckerei Nestel aus Oberstenfeld und Getränkemarkt Apfelbach in Großbottwar.

Die Trailsurfers wollen das Jahr 2017mit einer dreistelligen Mitgliederanzahl beginnen. Sie freuen sich schon jetzt auf den Memorial Bike Day im nächsten Jahr und über das ungebrochene Interesse an den anstehenden Vereinsaktivitäten. Surfen Sie doch einfach mal auf der Webseite trailsurfers-bw.de vorbei!

Text & Fotos: Trailsurfers