News

Miranda XMOD – das weltweit erste komplett modulare Kurbelgarnitur-System.

In den letzten Jahren hat eine Fülle an neuen Standards dazu geführt, dass es schier unendlich viele Kombinationen aus Tretlagern, Kurbeln und Kettenblättern gibt. Die Portugisischen Kurbel-Spezialisten von Miranda haben sich diesem Problem angenommen und präsentieren mit XMOD ein modulares System, das endlich Ordnung in den Standard-Jungel bringen soll. Alle Infos dazu direkt von Miranda.

Miranda präsentiert mit der Weltneuheit XMOD eine extrem modulare Kurbelgarnitur für Fahrräder aller Arten und Einsatzbereiche. Erstmals sind sämtliche Einzelteile frei wählbar beziehungsweise austauschbar – so erhält der Begriff Modularität seine wahre Bedeutung. XMOD definiert die Flexibilität und Langlebigkeit von Kurbelgarnituren völlig neu, indem die Wünsche und Bedürfnisse aller Fahrer ohne jegliche Kompromisse erfüllt werden können.

Die Herausforderung bestand darin, ein universelles, komplett austauschbares Kurbelgarnitur-System zu entwickeln, das einerseits den vielen unterschiedlichen „Standards“ und ihren Spezifikationen entspricht, andererseits durch eine perfekte Synergie zwischen allen Bauteilen besticht – und dabei noch durch geringes Gewicht und exzellente Belastbarkeit glänzt.

Das XMOD-System basiert auf nur 3 unterschiedlichen Bauteilen, die zusammen die Kurbelgarnitur ergeben: Lagerwelle, Spider und Kurbelarme. Alle diese Einzelteile sind in zahlreichen Varianten einfach austauschbar, sodass sich eine maßgeschneiderte Konfiguration für jedes Fahrrad und seinen Einsatzbereich findet. Ob Rennrad, MTB, Enduro, Downhill, BMX oder Trekking – künftig sind sogar noch weitere Optionen geplant, um eine noch größere Vielseitigkeit zu bieten.

Herzstück des Systems sind die Lagerwellen aus Titan, die es passend für alle aktuellen Innenlager-Spezifikationen gibt: BB30 sowie 24- und 22 mm. Die Lagerwellen werden in unterschiedlichen Längen angeboten. Und die übrigen Bauteile sind uneingeschränkt kompatibel mit sämtlichen dieser Varianten.

Die Spider gibt es passend zu allen Lochkreis-Standards: BCD 88, BCD 104, BCD 104/64, BCD 110/110, BCD 110/74 und BCD 130/130. Dazu gibt es Direct Mount-Kettenblätter mit der brandneuen ‘ChainFlow’-Zahnform, die die Kette absolut sicher führen und zugleich ein Gewicht von unter 560 Gramm für die komplette Kurbelgarnitur möglich machen. Die Kurbelarme werden in 10 unterschiedlichen Designs angeboten, jeweils in mehreren Längen sowie verschiedenen hochwertigen Finish-Optionen, damit jedes Bike seinen individuellen Touch erhält.

Sämtliche Einzelteile frei wähl- oder austauschbar für alle Fahrradtypen und Einsatzbereiche.

Sämtliche Bauteile dieses zukunftssicheren Kurbelgarnitur-Systems werden in Portugal mittels voll automatisierter Fertigungsprozesse hergestellt. Nur damit ist garantiert, dass klassenbeste Materialeigenschaften und Produktqualität, die auch bei den extremsten Einsatzbedingungen unabdingbar sind, eingehalten werden. Zurzeit werden XMOD-Systeme intensiv getestet und einem letzten Feintuning unterzogen – mit Unterstützung der Profis der von Miranda gesponserten DH-, Enduro- und Straßen-Teams. Die Auslieferung startet im 3. Quartal 2017.

Mehr Infos zu XMOD auf der Miranda-Website

PS: Leserumfrage 2017 - Feedback geben und gewinnen: Unter allen Teilnehmern bei unserer Leserumfrage verlosen wir ein edles Trek Slash 2018 in der Topausstattung! Klicke hier um mitzumachen!

Text & Fotos: Miranda PM