Ausgabe #029 Test

The Lab: Specialized 2FO ClipLite Lace Schuhe im Test

Die härtesten Trails dieser Welt sind unser Testlabor, The Lab. Die Produkte in unserem Dauertest müssen sich über viele Monate im gnadenlosen Praxiseinsatz beweisen und hier erfahrt ihr wie sie sich dabei geschlagen haben. Diesmal im Test, die Specialized 2FO ClipLite Lace Schuhe.

Specialized baut nicht nur sehr gute Bikes, auch ihre Schuhe können sich sehen lassen. Christoph hatte den 2FO ClipLite Lace jetzt ziemlich genau ein Jahr im Einsatz, bevor er ihn schweren Herzens ausgemustert hat. In dieser Zeit hat er ihn nahezu jedes Mal beim Biken und sehr häufig auch als Fotograf bei Fotoshootings getragen und das viele Laufen hat der Sohle auch sichtbar zugesetzt. Dennoch würde er den Schuh jederzeit wieder kaufen. Die Passform passt sehr gut für eher schmalen Füßen. Die eher steife Sohle sorgt für sehr gute Kraftübertragung, ist auf langen Abfahrten aber nicht zu unkomfortabel. Dank der großen Ausstattung auf der Unterseite lassen sich die Cleats auch sehr weit hinten montieren.

Das geringe Gewicht weiß zu gefallen und der Grip beim Laufen abseits der Pedale geht voll in Ordnung. Das Obermaterial ist weder auffallend dick, noch super dünn wodurch sich der Schuh auch in Sommermonaten angenehm trägt und nach einem Regentag auch schnell wieder abtrocknet. Im Winter wird es dafür dann aber eher frisch. Die Schnürsenkel sind sehr robust und lassen sich einfach schnüren. Das einzig wirklich Negative: in der kommenden Saison ist der Schuh nur noch in Schwarz/rot verfügbar.


Stärken

  • super Passform bei eher schmalen Füßen
  • leicht und nicht zu warm
  • Cleats lassen sich weit hinten montieren

Schwächen

  • Sohle nach einem Jahr mit viel laufen stark verschlissen

Tester: Christoph
Dauer: 1 Jahr

Preis: 129,90 €
Mehr Infos: specialized.com