Die härtesten Trails dieser Welt sind unser Testlabor, The Lab. Die Produkte in unserem Dauertest müssen sich über viele Monate im gnadenlosen Praxiseinsatz beweisen und hier erfahrt ihr wie sie sich dabei geschlagen haben. Diesmal im Test, die 7Mesh Revelation Jacke, der EVOC CP 35L Fotorucksack, der Works Components Angleset-Steuersatz, der KASK REX Enduro-Helm, die HT Components X2 Downhill-Pedale und das Pedros Master Tool Kit 3.0.

7Mesh Revelation Jacke im Dauertest

The-lab-23-END-7-mesh-Revelation-Jacket-1

Entweder sie waren nicht richtig dicht oder hatten eine für den Alpinsport zwar wunderbare, zum Biken aber unbrauchbare Passform – keine Regenjacke war bisher perfekt. Das 7Mesh Revelation Jacket macht seinem Namen jedoch alle Ehre. Die bikespezifische Passform ist hervorragend: Schlank, mit langem Rückenteil und kurzer Front verfügt es v. a. über hoch angesetzte Arme für maximale Beweglichkeit, ohne die Jacke zu verschieben. Sehr clever geschnitten ist auch die unter dem Helm zu tragende, abnehmbare Kapuze. Sie macht jede Bewegung mit und beeinträchtigt dank angeschrägter Seiten die Sicht in keinster Weise. 

The-lab-23-END-7-mesh-Revelation-Jacket-6 The-lab-23-END-7-mesh-Revelation-Jacket-4
The-lab-23-END-7-mesh-Revelation-Jacket-9

Weitere Features sind ein verstellbarer Bund, sehr robuste Klettverschlüsse an den Ärmeln, zwei wasserdichte Reißverschlusstaschen, zwei große Belüftungsöffnungen an den Seiten sowie zwei kleinere an den Unterarmen. Die Verarbeitung und sämtliche Materialien sind mit Abstand das Beste, was der Markt zu bieten hat. Passend dazu verwendet 7Mesh für die Revelation das Top-Laminat Pro Shell von GORE-TEX. Dichter und robuster geht’s nicht. Nach über einem Jahr Dauereinsatz zeigt sie so auch null Verschleiß, keine Unannehmlichkeiten und es gibt absolut nichts Negatives zu berichten – doch das hat seinen Preis.

Tester: Andi
Testdauer: 1+ Jahr
Gewicht: 283 g (Gr. M)
Preis: 400 €
Info: shop.7meshinc.com