Im kleinen Örtchen Beilstein in Baden-Württemberg, dem Bundesland mit seiner großartigen 2-Meter-Regelung, haben sich im Sommer 2016 eine Gruppe von Mountainbikern zusammengeschlossen, um die Umgebung mit legalen Singletrails zu beglücken. Zu diesem Zweck haben sie sich als Trailsurfers Baden-Württemberg als Verein eintragen lassen, um auf kommunalpolitischer Ebene wahrgenommen und ihre Interessen “die Pflege und Erweiterung der Mountainbike-Strecken (Trailbuilding) im Wald unter Berücksichtigung forstrechtlicher und naturschutzrechtlicher Belange” verwirklichen zu können. Hier die neueste Erfolgsmeldung der Trailsurfers:

Landratsamt Ludwigsburg spricht Trailsurfers sein Vertrauen aus!

Ein Meilenstein ist genommen: Kaum haben sich die Trailsurfers für die gute Zusammenarbeit beim Landkreis Heilbronn und der Gemeinde Beilstein bedankt, spricht das Landratsamt Ludwigsburg den Trailsurfers heute sein Vertrauen aus und bietet ganz herzlich die Zusammenarbeit bei der Planung und der Umsetzung weiterer attraktiver Singeltrails an. Auch wenn wir wissen mit welchen harten Bandagen Ziele auf kommunaler Ebene durchgesetzt werden müssen, freuen wir uns sehr über diese Entwicklung und sehen einer spannenden Zeit entgegen!
Auf Basis des Pilotprojekts in Beilstein und den vielen Mitgliedern aus dem Bottwartal von Oberstenfeld, über Großbottwar bis hin nach Ludwigsburg legen wir im nächsten Schritt unseren Fokus auf die Planung und Umsetzung in dieser Region. Wir sind sehr stolz darauf als junger Verein namens Trailsurfers Baden Württenberg e.V. schon heute über ein landkreisübergreifendes Mountainbikenetzes nachdenken zu dürfen und möchten uns bei den vielen Unterstützern ein weiteres Mal bedanken. Wir möchten jedoch auch bemerken, dass ein wichtiger Faktor bei entscheidenden Verhandlungen mit den öffentlichen Stellen die schnell zunehmenden Anzahl neuer Mitglieder ist, um unsere breite Basis und den damit zusammenhängenden Informationsfluss weiter auszubauen.

Hand aufs Herz: Wer von Euch hätte nicht gerne die Trails vor seiner Haustür legalisiert? Und wer von Euch möchte nicht seine selbst gebauten Trails in ein landkreisübergreifendes und attraktives Mountainbikenetz einbinden – wohlwissentlich, dass diese Trails für die Ewigkeit geplant sind und viel befahren werden? Ja und wer von Euch möchte nicht den heimischen Wald mit seinen vielen Facetten genießen, in totaler Entspannung, ohne dabei mit anderen Interessengruppen in Konflikt zu geraten? Egal wo Ihr und wie Ihr organisiert seid, für nur € 15,00 im Jahr helft Ihr dabei diese Ziele durchzusetzen.
Wir freuen uns auf Euch!

Wer sich den Trailsurfers anschließen und bei ihren Projekten mitarbeiten möchte findete weitere Informationen auf ihrer Webseite Trailsurfers Baden-Württemberg oder bei Facebook.

Den Aufnahmeantrag findet Ihr hier.

PS: Leserumfrage 2017 - Feedback geben und gewinnen: Unter allen Teilnehmern bei unserer Leserumfrage verlosen wir ein edles Trek Slash 2018 in der Topausstattung! Klicke hier um mitzumachen!

Text: Manne Schmitt Fotos: Trailsurfers Baden-Württemberg e.V.