Bei kaum einer anderen Sportart kommen sich reine Amateure, Halb und Vollblut-Biker so nah – bei der Enduro World Series fahren sie alle gemeinsam auf der gleichen Strecke, unter den gleichen äußeren Bedingungen. Beim letzten Rennen in Finale Ligure haben wir einige Rider mit ihren Bikes getroffen.

Damien Oton – Devinci Spartan

Der Franzose Damien Oton aka Catalan Eagle fuhr mit seinem Devinci Spartan in Finale zwar auf den undankbaren 4. Platz, konnte sich damit aber den 2. Platz in der Gesamtwertung vor Jerome Clementz sichern. Damiens Bike ist mit einer RockShox Lyrik RCT3 170 mm 27,5 ausgestattet.
Der Franzose Damien Oton aka Catalan Eagle fuhr mit seinem Devinci Spartan in Finale zwar auf den undankbaren 4. Platz, konnte sich damit aber den 2. Platz in der Gesamtwertung vor Jerome Clementz sichern. Damiens Bike ist mit einer RockShox Lyrik RCT3 170 mm 27,5 ausgestattet.
Einige EWS-Profis hatten dieses Jahr an ihren Bedienhebeln Griptape angebracht, so auch Damien.
Einige EWS-Profis hatten dieses Jahr an ihren Bedienhebeln Griptape angebracht, so auch Damien.
Damien vertraut bei seiner Schaltung auf SRAM, die XO1 Eagle sorgt mit der riesigen 10–50-Kassette immer für die richtige Übersetzung.
Damien vertraut bei seiner Schaltung auf SRAM, die XO1 Eagle sorgt mit der riesigen 10–50-Kassette immer für die richtige Übersetzung.

PS: Leserumfrage 2017 - Feedback geben und gewinnen: Unter allen Teilnehmern bei unserer Leserumfrage verlosen wir ein edles Trek Slash 2018 in der Topausstattung! Klicke hier um mitzumachen!