Test

Lezyne Digital Pressure Over Drive im Test – Top Performance trifft hübsches Design

Die Lezyne Digital Pressure Over Drive-Pumpe ging selbstbewusst als amtierender Champion in unseren Gruppentest für Tubeless-Pumpen, nachdem sie bereits unseren letzten Gruppentest für Tubeless-Pumpen gewonnen hatte. Kann die Lezyne-Pumpe ihre Krone behalten oder ist es Zeit, den Thron zu räumen?

Lezyne Digital Pressure Overdrive 139,99 £

Der hochwertige Look und die tolle Haptik fallen schon beim ersten Anfassen der Lezyne Tubeless-Pumpe auf. Der elegante Holzgriff und die schwarzen Metallteile heben sie von der Masse ab. Abgesehen vom neuen umkehrbaren Presta-/Autoventil-Pumpenkopf teilt sie die meisten Merkmale mit dem Modell, das beim letzten Mal den Testsieg abgeräumt hat. Während der neue Pumpenkopf solide funktioniert, muss man beim Abschrauben vom Ventil – wie bei allen Pumpenköpfen mit Gewinde – vorsichtig sein, da sich der Ventilkern lösen kann. Die Digital Pressure Over Drive Tubeless-Pumpe hat ihren Namen von der digitalen Druckanzeige, die sich als sehr genau erwiesen hat, wenn man ihr Zeit zum Einschwingen gibt.

Geduld ist gefragt – das digitale Manometer ist sehr genau, aber es braucht etwas Zeit, bis sich der Druck ausgeglichen hat und man die Werte ablesen kann
Der Holzgriff fühlt sich super an und verleiht der Pumpe einen klassischen Look
Der schraubbare Presta-/Autoventil-Pumpenkopf funktioniert gut und sieht elegant aus

Wieder einmal hat die Digital Pressure Over Drive Tubeless-Pumpe den Labortest mit Bravour bestanden und mit einer Flussrate von 4,7 l/s und einem Druck von 40 psi die Konkurrenz übertroffen. Der Pumpenhub fühlt sich anfangs leicht hakelig an, aber schon bei leichtem Drücken des Holzgriffs fällt der gleichmäßige und gut gedämpfte Hub auf. Der Hebel und die Anschlüsse sind hochwertig und die Lezyne Digital Pressure Over Drive wird lange das raue Werkstattleben meistern können.

Wenn ihr bei einer Tubeless-Pumpe Wert auf umfassende Leistung und elegantes Design legt, dann liegt ihr mit der Lezyne Digital Pressure Over Drive richtig. Wieder einmal hat sie uns mit ihrer unübertroffenen Durchflussrate und der großartigen Verarbeitungsqualität überzeugt. Testsieger!

Stärken

  • großartige Performance
  • genaues Manometer
  • top Verarbeitung

Schwächen

  • ziemlich teuer
  • Der schraubbare Pumpenkopf liefert eine gute Verbindung, kann aber den Ventilkern lösen, wenn man nicht aufpasst.

Website: ride.lezyne.com

Text & Fotos: Finlay Anderson

Über den Autor

Finlay Anderson

Finlay ist nicht nur im Beruf, sondern auch auf dem Bike ein Überflieger. Der Jüngste im Team lässt es auf dem Bike gerne so richtig krachen. Finlay war nicht weit von einer professionellen Rennsportkarriere entfernt, hat sich dann jedoch für einen „vernünftigen“ Job entschieden: Als Redakteur Bikes testen, fotografieren und texten – all das macht er auf höchstem Niveau und hat sich schnell zum festen Bestandteil unseres internationalen Teams entwickelt. Wenn er gerade nicht auf dem Bike sitzt, dröhnt das Mountain Reggae Radio aus seinen Boxen oder er cruist mit dem Skateboard durch die Straßen.