Testsieger – Tout Terrain SingleTrailer

Der Tout Terrain Singletrailer ist der unbestrittene Champion, wenn es um Fahrten im Gelände geht. Mit einer Breite von nur 45 cm, einem Cromoly-Stahl Überrollkäfig, niedrigem Rollwiderstand dank seines Einzelrades und Freudenschreie verursachenden 200 mm Federweg könnt ihr mit dem Singletrailer über fast jeden Trail heizen. Bei unserem Bordsteinkanten-Test zeigte sich der Singletrailer trotz schneller Geschwindigkeiten sowie unterschiedlichsten Auftreffwinkeln und eines Randsteins von 15 cm Höhe, rauf wie runter, beinahe völlig unbeeindruckt – wow! Mit etwas Übung könnt ihr damit sogar durch Anliegerkurven brettern, Manuals und Wheelies ziehen oder einen Bunnyhop einstreuen und euch dabei gewiss sein, dass der Singletrailer dicht hinter euch folgt. Ausgerüstet mit einem sommerlichen Insektenschutz und einer wasserdichten Hülle könnt ihr auch bei Witterungsbedingungen frische Luft schnappen, bei denen euch – zumindest bei Verwendung eines Frontsitzes – das Jugendamt wohl die Ohren langziehen würde. Euer kleiner Kumpel hat es dabei behaglich und trocken. Stauraum steht allerdings nur minimal zur Verfügung. Unter den Sitz könnt ihr jedoch ein wenig Zeug packen, solange sich dieses nicht löst und in der Fahrgastzelle eures Kindes umherfliegt. Beim Anhalten braucht es ein wenig Übung, um den Ständer des Singletrailers auf- und zusammenzuklappen, aber dafür bleibt das Bike dann mit dem Anhänger aufrecht stehen, sodass ihr keine Anlehnmöglichkeit suchen müsst. Schnellspannhebel und sein geringes Gewicht machen das Zusammenpacken einfach und in den Kofferraum passt das Ganze auch, wenngleich sich dies wegen seines einteiligen geschweißten Überrollkäfigs etwas sperrig gestaltet.

Mit einer Halterung, die von unten auf die Sattelstütze geschoben und an deren Fuß befestigt wird, passt der Singletrailer an jedes Bike, auch an 29er. Die Halterung dabei an der Stütze exakt zentral auszurichten ist super wichtig, ansonsten wird sich der Trailer auf eine Seite neigen und das Handling negativ beeinflussen. Bedauerlicherweise ist das Ausrichten beim Anbringen jedes Mal eine ziemliche Fummelarbeit und würde wirklich von einer effizienteren Gestaltung profitieren. Ein anderes Problem ist uns bei der Befestigung an absenkbaren Sattelstützen aufgefallen: Da die Befestigungsschelle von unten auf die Sattelstütze geschoben wird, muss man bei jedem Anbringen bzw. Entfernen die Leitung der Sattelstütze lösen, was wirklich eine Geduldsprobe sein kann. Alle anderen Verschlüsse am Singletrailer sind Schnellspanner – einen solchen würden wir uns auch bei der Befestigung an der Sattelstütze wünschen. Was sich außerdem nicht verschweigen lässt, sind die Kosten, speziell wenn man die Anschaffung eines zusätzlichen Kinderwagens plant. Dieser will ebenso bezahlt werden und man müsste beide Modelle mit auf Reisen nehmen.

Stärken

– Der beste Fahrradanhänger für Fahrten im Gelände
– Geringer Rollwiderstand
– Leicht und schnell zusammenfaltbar

Schwächen

– Teuer
– Kompromissloses Design verhindert Verwendung als Kinderwagen
– Befestigungsschelle nicht perfekt


Gewicht 9,5 kg
Preis 1.390 €
Alters-/Gewichtsbereich 3 Monate (mit dem optional erhältlichen Thule Baby Supporter) bis 25 kg
Montage Befestigung an der Sattelstütze

Mehr Infos auf der Tout Terrain Website

Über den Autor

Thomas Corfield

Nach fast 30 Jahren auf dem Bike und einer Karriere im Vertrieb einer Fahrradmarke begeistert mich das Thema Mountainbike noch wie am ersten Tag. In meiner Heimat in der Nähe der schottischen Grenze genieße ich Solo-Abenteuer in den Bergen ebenso wie Nightrides in größeren Gruppen.