News

Das neue Santa Cruz Bronson 2022 – Ein Allrounder mit Spaßgarantie?

Santa Cruz präsentiert das neue Bronson 2022! Laut Santa Cruz soll es der ultimative Allrounder im Line-up sein, das dank der Updates am VPP-Hinterbau und den Mullet-Wheels, den Spaßfaktor noch weiter in die Höhe treiben soll! Gleichzeitig wachsen auch die Kettenstreben je nach Rahmengröße mit. Wir haben die ersten Infos zum neuen Santa Cruz Bronson 2022 für euch!

Das Santa Cruz Bronson ist im Portfolio der Kalifornier fast schon der Platzhirsch in puncto Allrounder: Er liefert auf den Trails so richtig ab, hat aber gleichzeitig genügend Reserven für den ein oder anderen Bikepark. Damit hätte das neue Bronson vermutlich perfekt in unseren aktuellen Mountainbike-Vergleichstest mit den 22 heißesten Bikes der Saison gepasst. Doch leider fand unsere Test-Session etwas zu früh statt – und es waren noch keine Test-Bikes verfügbar!

Was ist neu am neuen Santa Cruz Bronson 2022?

Dem Santa Cruz typischen Design ist auch das neue Bronson treu geblieben. Mit 160 bzw. 150 mm Federweg (v/h) soll es auch über genügend Reserven für den ein oder anderen Bikepark verfügen. Der VPP-Hinterbau, der bereits eine gute Balance zwischen Antriebs-Effizienz und Hinterbau-Performance ermöglichen soll, hat beim neuen Bronson ein Update erhalten: So verringert laut Santa Cruz die Einbaulänge des Dämpfers mit nun 230 mm die Hebelwirkung und sorgt dadurch für ein besseres Ansprechverhalten. Zusammen mit dem tieferen „Instant Center“ soll der Anti-Squat den Pedalrückschlag reduzieren. Das neue Bronson 2022 verfügt nun über MX-Laufräder, sprich 29”-Laufräder an Front und 27,5” am Heck. Dieser Mix soll den Grip und das Abrollverhalten an der Front maximieren, aber durch das kleine Laufrad im Heck Spaß und Agilität erhalten. Allerdings haben wir in der Vergangenheit gelernt, dass es nicht nur auf Laufradgrößen ankommt. Auch die Umsetzung und Integration in das Gesamtkonzept des Bikes sind entscheidend! In unserem Artikel zum Mullet-Bike erläutern wie euch alles rund um diesen Trend.

Das Bronson ist hinsichtlich Rahmengröße breit aufgestellt und in den Größen XS–XL erhältlich, wobei XS über 27,5”-Laufräder vorn und hinten verfügt. Im Bronson finden Reifen mit einer Breite bis 2,6” Platz. Zudem kommt nun auch ein universelles SRAM UDH-Schaltauge zum Einsatz – cool! Wie von Santa Cruz bekannt, gibt es auch für diesen Rahmen lebenslange Garantie!

Die Geometrie des neuen Bronson

Mit dem neuen Line-up von Santa Cruz wachsen nun auch die Kettenstreben je nach Rahmengröße mit. So soll dem Fahrer eines XL-Modells nun das gleiche Fahrerlebnis geboten werden wie dem Fahrer mit Rahmengröße XS – cool! Im Gegensatz zum Vorgängermodell ist das neue Bronson 15 mm länger im Reach, 20 mm höher im Stack und verfügt über 0,9° mehr „slack“. Mit dem bekannten Flip-Chip lässt sich die Geometrie nochmals etwas an das Einsatzgebiet anpassen.

Größe XS (low/high) S (low/high) M (low/high) L (low/high) XL (low/high)
Oberrohr 542/536 mm 575/570 mm 604/599 mm 627/623 mm 657/653 mm
Sattelrohr 370 mm 480 mm 405 mm 430 mm 460 mm
Steuerrohr 110 mm 100 mm 110 mm 120 mm 135 mm
Lenkwinkel (Low) 64.5/64.7° 64.5/64.7° 64.5/64.7° 64.5/64.7° 64.5/64.7°
Sitzwinkel (Low) 76.9/77.6° 76.7/77.2° 76.6/77.1° 76.5/76.9° 76.4/76.7°
BB Drop (R) 13/10 mm 13/10 mm  13/10 mm  13/10 mm  13/10 mm
Kettenstrebe 432/427 mm 432/431 mm 436/435 mm 439/438 mm 443/442 mm
Radstand 1154/1149 mm 1189/1188 mm 1222/1221 mm 1249/1248 mm 1285/1284 mm
Reach 402/405 mm 427/430 mm 452/455 mm 472/475 mm 497/500 mm
Stack 595/594 mm 619/617 mm 628/626 mm 637/635 mm 651/649 mm

Die Ausstattungsvarianten des neuen Santa Cruz Bronson 2022

Das neue Bronson ist in den zwei von Santa Cruz bekannten Carbon-Wertigkeitsstufen C und CC in insgesamt sieben verschiedenen Ausstattungsvarianten verfügbar. Wir stellen euch vier Varianten vor, die besonders in unser Blickfeld rücken. Alle Modelle werden in zwei verschiedenen Farbkombinationen angeboten. Eine Alu-Variante des neuen Bronsons wurde noch nicht vorgestellt.

Bronson C S | 4.999 € | Fox 36 Performance | RockShox Super Deluxe Select+ | SRAM GX

Das Santa Cruz Branson C S ist mit 5.999 € die zweitgünstigste Ausstattungsvariante und ein sinnvolles Einstiegsmodell. Es setzt auf einen Carbon-Rahmen und kommt im Vergleich zum günstigsten Modell, dem Bronson C R mit 4.999 €, mit einer SRAM GX-Ausstattung statt NX. Die GX-Schaltgruppe kann in Sachen Schalt-Performance mit den Highend-Varianten wie der SRAM X01 gut mithalten. Zudem ist das einfache Fahrwerk, bestehend aus RockShox Super Deluxe Select+ und FOX 36 Performance, hochwertiger als die sehr einfache RockShox Lyrik mit Select-Kartusche am Bronson C R.

Bronson C XT | 6.699 € | FOX 36 Performance Elite | RockShox Super Deluxe Select + | Shimano XT

Für rund 800 € mehr werden alle Shimano-Fans beim Bronson C XT ihr Glück finden: Hier wird man für insgesamt 6.700 € mit einer zuverlässigen Shimano-Vierkolbenbremse zum Stehen gebracht. Auch hier ist die FOX 36 Performance Elite verbaut.

Bronson CC X01 | 7.999 € | FOX 36 Factory | RockShox Super Deluxe Ultimate | SRAM X01 Eagle

Das Bronson CC X01 für 7.999 € ist unser persönlicher Preis-Leistungs-Favorit, denn es verfügt über den hochwertigen CC-Rahmen, der ein geringeres Gewicht bei höherer Qualität und Steifigkeit verspricht. Das Fahrwerk passt ebenfalls zum hochwertigen Rahmen und besteht aus einem RockShox Super Deluxe Ultimate-Dämpfer sowie einer FOX 36 Factory-Gabel. Für beste Schalt-Performance sorgt hier die SRAM X01-Schaltgruppe.

Bronson CC AXS RSV | 9.999 € | FOX 36 Factory | RS Super Deluxe Ultimate | SRAM X01 AXS | Santa Cruz Reserve Carbon-Laufräder

Das 9.999 € teure Bronson CC X01 AXS basiert auf dem CC X01, hat zudem aber neueste Features an Bord, wie die elektronische SRAM AXS-Gruppe. Dadurch kommt die Schaltung komplett ohne Züge oder Leitungen aus und sorgt für schnellste Impulse und ein extrem aufgeräumtes Cockpit. Zusätzlich kommt diese Variante mit den hauseigenen bewährten Reserve Carbon-Laufrädern. Diese Variante ist sinnvoller als die um 1.500 € teurere Version mit XX1 AXS Gruppe, denn unserer Erfahrung nach ist die Schalt-Performance fast identisch. ob der geringe Gewichtsunterschied sein Geld wert ist, muss jeder für sich entscheiden.

Zusätzlich wird ein Frameset der CC-Version erhältlich sein. Dieses wird mit einer RockShox Super Deluxe Ultimate ausgeliefert, ein endgültiger Preis ist leider noch nicht bekannt.

Fazit

Das neue Bronson soll mit dem Laufrad-Mix und verbesserten VPP-Hinterbau noch mehr Spaß auf dem Trail bieten. Wir hätten eigentlich zum Launch bereits ein Test-Bike erhalten sollen, doch aufgrund der schwierigen Liefersituation kam es leider nicht dazu. Umso gespannter sind wir, das neue Bronson baldmöglichst für euch zu testen!


Mehr Informationen findet ihr unter santacruzbicycles.com

Text: Nils Mai Fotos: Santa Cruz

Über den Autor

Nils Mai

Nils hat nicht nur den besten Style auf dem Mountainbike und in der Luft, sondern ist auch ein absoluter Tech-Geek! Als ehemaliger Enduro- und 4X-Racer und ausgebildeter Konstruktionsmechaniker ist der Younggun in unserem Redaktionsteam eine wahre Allzweckwaffe und könnte problemlos einen Bike-Rahmen schweißen. Deshalb verwundert es nicht, dass Nils eine Doppelfunktion innehat: Redakteur und Werkstatt-Chef zugleich! Doch damit nicht genug: Er kennt die besten Trails nicht nur durch seine ehemalige Tätigkeit als Outdoor-Redakteur für Komoot, sondern war unter anderem auch als Bikeguide auf Mallorca tätig und versteht die realen Bedürfnisse von Einsteigern genauso wie die von erfahrenen Mountainbikern. Heute trifft man Nils auf seinen neuen Hometrails rund um Stuttgart oder im ausgebauten Van in den heißesten Bikespots Europas!