PNW Components ist eine spannende neue Marke. Die Firmeneigentümer sind echte Mountainbiker und das Unternehmen selbst baut auf qualitativ hochwertige Produkte zu einem erschwinglichen Preis. Kann die Bachelor mit einem der besten Remote-Hebel im Test auch auf dem Trail für eine gute Zeit sorgen?

Hier findet ihr unseren Übersichtsartikel „Die beste Teleskopsattelstütze im Test“.

PNW Components Bachelor | 590 g | 170 mm getestet | 255 € + 74 € für den Loam Lever-Remote-Hebel

Das Team von PNW Components sponsert keine Rennteams oder finanziert wie verrückt gigantische Werbekampagnen, sondern lässt stattdessen seine Produkte für sich sprechen. Wenn man die neue PNW Bachelor-Teleskopsattelstütze sowie den Loam Lever-Remote-Hebel betrachtet, dann scheint es sein Erfolgsrezept gefunden zu haben! PNW hat eine ganze Palette an Teleskopsattelstützen für jedes Budget im Angebot, von der erschwinglichen und einfachen Ridge Dropper für 159 € bis hin zur von uns getesteten Bachelor für 255 €. Das Bachelor-Topmodell ist mit einem Verstellweg von 150, 170 sowie turmhohen 200 mm erhältlich und alle Versionen verfügen über eine stufenlose Verstellung. Die Stütze wird hergestellt aus 7075er-Aluminium und hat ein qualitativ hochwertiges Äußeres mit schmucken Lasergravuren, skalierten Einschubmarkierungen auf dem Stützenkörper und dem coolsten Logo im Test. Der Kopf mit seinen zwei Schrauben ist einfach gestaltet und verfügt über keine Markierungen zur Einstellung der Sattelneigung, funktioniert jedoch gut und ohne Knarzen oder Verrutschen. Im Inneren der Sattelstütze befindet sich eine hydraulische Kartusche, die sich nicht durch den Anwender warten lässt, dafür allerdings über eine verstellbare Federhärte verfügt, wodurch ihr die Ausfahrgeschwindigkeit auf das von euch gewünschte Maß anpassen könnt. Die Sattelstütze nutzt ein übliches IFP-System, doch die Kartusche verfügt über ein internes Rückhalteventil, das ein Vermischen von Öl und Luft verhindert, sollte man das Bike an der eingefahrenen Stütze anheben – ein gängiges Problem von Sattelstützen mit IFP-System.

Während unseres gesamten Tests konnten wir keinerlei Mängel feststellen: kein Stocken, kein Knarzen und außerdem verfügt die Stütze über drei Jahre Garantie, sollte doch mal ein Problem auftreten.

Der Kopf der Stütze ist kompakt, fällt jedoch recht simpel aus – Markierungen zur besseren Einstellung des Sattel-Neigungswinkels können die Installation vereinfachen, fehlen hier jedoch
Der Zug wird am Remote-Hebel geklemmt, folglich ist die Montage schnell und problemlos
Der PNW Components Loam Lever-Remote-Hebel ist einer der besten im Test, mit einstellbarem Hebelweg und einem weichen, griffigen Pad
Stütze Preis Gesamtlänge1 Maximale Einstecktiefe2 Fahrhöhe3 Stack-Höhe4 Hub [mm] Gewicht (inkl. Hebel) Mechanismus
PNW Bachelor 255 €/74 € 500 mm 275 mm 225 mm 57 mm 125 – 150 – 170 – 200 590 g Kabel

Die Installation geht schnell und einfach von der Hand, da die Einstellung der richtigen Zuglänge am Remote-Hebel erfolgt – in unseren Augen die sinnvollste Variante. Der Kopf der Stütze mit seinen zwei Schrauben an der Sattelklemmung lässt sich einfach handhaben und die konisch geformten Muttern fallen nicht so leicht heraus wie ihre zylindrischen Pendants, die bei den anderen Sattelstützen verwendet werden. Im alltäglichen Gebrauch sorgt die große DU-Buchse an der Spitze der Stütze für keinerlei Spiel am Sattel – und zwar überhaupt gar keins! Die Bachelor arbeitet bei ihrer Auslösung und im Betrieb sehr geschmeidig und die Ausfahrgeschwindigkeit gefiel uns bei ca. 275 psi am besten.

Auf dem Trail fiel uns als einziger Kritikpunkt auf, dass die breite Manschette zu einem 57 mm hohen Stack führt – immerhin 17 mm mehr als bei der besten Stütze im Test. Das könnte gerade für Menschen mit kurzen Beinen ein Faktor sein, wenn sie nach einem Maximum an Verstellweg suchen. Da wir uns das Beste für den Schluss aufgehoben haben, kommen wir nun zum Remote-Hebel, denn an dieser Stelle spielt PNW Components seine Trumpfkarte aus. Der PNW Loam-Remote-Hebel ist einer der besten auf dem Markt und auch wenn er ganze 74 € kostet: Er verbessert jede Teleskopsattelstütze (außer natürlich eine Reverb). Der CNC-gefräste Aluminium-Hebel ist kompatibel mit allen Sattelstützen, bei denen der Zug am Hebel geklemmt wird, und sitzt auf einem riesigen gedichteten Lager. Auf ihm befindet sich ein in fünf Farben erhältliches, griffiges Spritzguss-Gummipad, damit ihr selbst bei schlechtestem Wetter ausreichend Grip habt. Mit seiner breiten Einstellbarkeit hat er unser Team enorm begeistert – kein Wackeln, kein Spiel, sondern einfach nur reaktionsschnelle, abstimmbare Kontrolle. Der Loam Lever ist mit allen Lenkerklemmen kompatibel und kommt sogar in einer Verpackung aus 100 % Recycling-Material. Kombiniert mit der PNW Bachelor ist das ein grandioses Paket!

Fazit

Die PNW Bachelor ist eine überragende Teleskopsattelstütze, die Zuverlässigkeit, stylishes Aussehen und eine perfekte Funktion bietet. Zusammen mit dem Loam Lever bildet sie ein spitzenmäßiges Team zu einem überragenden Preis. Wenn ihr nicht auf eine ultra niedrige Stack-Höhe angewiesen seid, dann ist die Bachelor die Teleskopsattelstütze, die wir euch empfehlen!

Stärken

  • Loam-Remote-Hebel ist der beste im Test
  • tadellose Performance

Schwächen

  • Stack-Höhe nicht die niedrigste
  • keine Markierung zur Sattelneigung am Kopf der Stütze

Mehr Info unter: pnwcomponents.com

Hier findet ihr unseren Übersichtsartikel „Die beste Teleskopsattelstütze im Test“.


Text & Fotos: Trev Worsey

Über den Autor

Trev Worsey

Seit den frühen 90ern mit dem Bike-Virus infiziert, arbeitete Trev zunächst als Wissenschaftler und Statistiker, bevor ihn Bikes und Berge endgültig zu sich riefen. Nach sieben Jahren als Mountainbike-Guide wechselte er dann zu ENDURO, wo er sich seitdem von unserem UK-Office aus um News, Storys und Testberichte für unsere Website und die Ausgaben kümmert.