Das RAAW Madonna V2 ist nach dem legendären Trail Madonna de la Guardia in Finale Ligure benannt. Er war bereits eine EWS-Stage und beinhaltet alles, wofür das Madonna geschaffen wurde. Wir waren mehr als gespannt, wie sich das Bike auf den vielfältigen Test-Strecken und gegen die Konkurrenz schlägt.

Einen Überblick über diesen Vergleichstest erhaltet ihr hier: Das beste Enduro-Bike 2020

RAAW Madonna V2 FOX Factory Built | 170/160 mm | 15,20 kg | 5.190 €

Kein Schnickschnack, sondern die Trail-Performance, eine hohe Langlebigkeit und Zuverlässigkeit waren die Hauptziele bei der Entwicklung des RAAW Madonna. Was nützt das beste Bike, wenn man mehr damit beschäftigt ist, es in Schuss zu halten, als es zu fahren? Deshalb verfügt das Madonna V2 über extra gedichtete und groß dimensionierte Lager und ein cleanes Design, das sehr einfach zu reinigen ist. Für die neue Saison hat die junge Bike-Marke das Rad zum ersten Mal grundlegend überarbeitet. Die auffälligste Änderung ist das gerade Oberrohr. Aber auch die Geometrie wurde angepasst und eine weitere Rahmengröße (Small) wurde hinzugefügt. Der Lenkwinkel ist jetzt bei allen Bikes um 0,5° flacher und der Reach um wenige Millimeter länger. Außerdem bietet RAAW zwei verschiedene Umlenkhebel, um allen Fahrern unabhängig vom Gewicht ein optimales Übersetzungsverhältnis zu bieten. Das Madonna ist in zwei Ausstattungsvarianten verfügbar, die im eigenen Konfigurator noch angepasst werden können. Wir erhielten das 5.190 € teure FOX Factory-Modell mit kompletter Shimano XT 12-fach-Gruppe, XT-Vierkolbenbremsen und Newmen Evolution SL A.30-Laufrädern. Wer will, kann den DPX2-Dämpfer upgraden und außerdem die Länge der Teleskopsattelstütze und des Vorbaus selbst wählen. Wir erhielten das Rad mit einer 150-mm-Stütze und einem 50-mm-Vorbau. Dank des kurzen Sitzrohrs ist aber mehr als genug Platz für ein 175-mm-Modell.

Für die Ewigkeit!
Die Lager des RAAW Madonna V2 fallen nicht nur sehr groß aus, sondern sind von außen noch einmal extra gedichtet. Wir sind ein V1 ein ganzes Jahr in Schottland gefahren und haben keinerlei Verschleiß feststellen können – genial! Von anderen Herstellern haben wir zum Teil drei Lagerkits pro Jahr verschlissen. Sollte doch einmal etwas defekt sein, gibt es die Lager einzeln zum fairen Preis.
Alles dabei
Beim neuen RAAW Madonna V2 kommt ein gerades Oberrohr zum Einsatz. Dort befindet sich jetzt eine Aufnahme, um Tools zu befestigen. Die Tasche, die es bisher gab, ist leider nicht mehr vorhanden.
Bewusst außen verlegt
Sämtliche Züge werden beim Madonna extern verlegt. Das erleichtert den Service und wirkt dank der extra Zugklemmen dennoch aufgeräumt und ordentlich.
Variabel
RAAW setzt bei den Rahmengrößen auf unterschiedliche Kettenstrebenlängen. In S und M sind die Streben 440 mm lang, in L 445 mm und in XL 450 mm. Wer will, kann bei jeder Größe auch jede Länge realisieren und muss dafür nur das passende Insert kaufen.

RAAW Madonna V2 FOX Factory

5.190 €

Ausstattung

Federgabel FOX 36 Factory GRIP2 170 mm
Dämpfer FOX FLOAT DPX2 Factory 160 mm
Sattelstütze FOX Transfer Factory 150 mm
Bremsen Shimano XT 4-Kolben 200/200 mm
Schaltung Shimano XT 12-fach 32 - 10/51
Vorbau Acros 50 mm
Lenker Acros Alu 780 mm
Laufradsatz Newmen Evolution SL A.30 29

Technische Daten

Größe S, M, L, XL
Gewicht 15,2 kg


Kein Nonsens!
Die Ausstattung des Madonna V2 lässt beim FOX Factory-Modell keine Wünsche offen. Top Fahrwerk, hochwertige Laufräder und eine standfeste Bremse – perfekt.
Massig Platz
Das Sitzrohr beim Madonna fällt nicht nur kurz aus, sondern läuft auch gerade nach unten. So gibt es viel Platz für lange Dropper Posts.
Extra-Dämpfung
Neu beim Madonna V2 im Vergleich zum Vorgänger ist auch ein großer Unterrohrprotektor. Er sorgt für mehr Ruhe und eine Extraportion Schutz. Auch ein neuer Kettenstrebenschutz wird in Serie verfügbar sein – er war bei unserem Test-Bike noch nicht verbaut.

Geometrie und Größe des RAAW

„A little more send“ hat RAAW in die Geometrie der zweiten Evolutionsstufe des Madonna eingebaut. So ist das Enduro-Bike im Vergleich zum Vorgänger etwas länger und flacher geworden. Außerdem gibt es ab sofort eine weitere Rahmengröße für kleine Fahrer. Über verschiedene Einsätze am Hinterbau kann die Kettenstrebenlänge des Bikes variiert werden. Serienmäßig kommt das Rad in Large mit 445 mm langen Streben – doch es sind auch 440 und 450 mm möglich.

Größe S M L XL
Sattelrohr 395 mm 420 mm 445 mm 470 mm
Oberrohr 573 mm 596 mm 617 mm 645 mm
Steuerrohr 100 mm 115 mm 130 mm 145 mm
Lenkwinkel 64,5° 64,5° 64,5° 64,5°
Sitzwinkel 71,0° 72,5° 74,0° 74,0°
Kettenstrebe 440 mm 440 mm 445 mm 450 mm
Tretlagerabsenkung 35 mm 35 mm 35 mm 35 mm
Radstand 1.197 mm 1.233 mm 1.269 mm 1.305 mm
Reach 430 mm 455 mm 480 mm 505 mm
Stack 621 mm 643 mm 657 mm 670 mm
Helm Fox Dropframe | Brille SCOTT Prospect Dirt | Jersey Fox Ranger Fox Head | Shorts Fox Ranger | Knieschoner Fox Launch Pro

Das RAAW Madonna V2 FOX Factory Built im Test

Das RAAW Madonna V2 ist der perfekte Beweis dafür, dass Gewicht und die Uphill-Performance nur indirekt miteinander zu tun haben. Denn trotz seines relativ hohen Gewichts von 15,2 kg klettert das Bike hervorragend bergauf. Gründe dafür sind die angenehm zentrale Sitzposition, bei der es nicht nötig ist, den Sattel weit nach vorn zu schieben, sowie der antriebsneutrale Hinterbau. Nur im Wiegetritt lohnt sich der Griff zur Plattformdämpfung – beim runden Tritt bleibt das Heck ruhig. Bei technischen Uphills sollte man aufgrund des tiefen Tretlagers seine Linien bewusst wählen, um nicht mit dem Pedal aufzusetzen.

Work less, ride more – der Alurahmen des RAAW ist nicht der leichteste, dafür muss man dank der großen Lager und robusten Teile auch kaum Zeit in der Werkstatt verbringen.

Sobald man den Sattel absenkt und sich der Trail bergab neigt, erwacht das Madonna V2 zum Leben. Als Fahrer steht man perfekt integriert zwischen den beiden Laufrädern und hat dank des tiefen Tretlagers jede Menge Grip in Kurven. Auch auf flachen Abschnitten passt die Balance und sobald das Gelände steiler und der Trail härter wird, spielt das RAAW seine Stärken voll aus: enorme Traktion und ein sehr einfaches und berechenbares Handling. Mit dem Madonna V2 fliegt man nur so durch Steinfelder und über Wurzelteppiche. Input vom Fahrer setzt das Bike bewusst und schnell um und wirkt auch in engen Sektionen nicht behäbig. Der Hinterbau spricht super feinfühlig an und bietet in der Mitte guten Gegenhalt, wodurch man einfach an Kanten abziehen kann. Wir hätten uns nur bei einzelnen, sehr harten, stumpfen Drops noch etwas mehr Endprogression gewünscht. Da unsere Tester beim Gewicht genau an der Grenze waren, hätte hier der Rocker für schwere Fahrer wohl besser gepasst – alternativ kann man natürlich auch einen Volumenspacer verbauen.

Just gonna send it! Das RAAW Madonna motiviert seinen Piloten ständig dazu, die Bremse offen zu lassen, und steckt auch verpatzte Landungen easy weg.

Wie fährt sich das RAAW Madonna V2 im Vergleich zur Konkurrenz?

Nach den Testfahrten waren sich alle Tester einig: Dieses Bike ist außergewöhnlich! Das RAAW Madonna punktet mit seiner super Sitzposition und liegt bergauf noch vor dem Specialized; in der Abfahrt hat das S-Works Enduro noch minimal mehr Reserven und hält die Linien noch präziser. Im Vergleich zum Rocky Mountain Slayer und dem Pole Stamina besitzt das RAAW noch etwas mehr Pop und fährt sich auch auf flacheren Trails ausgewogener.

Tuning Tipp: den passenden Rocker für euer Gewicht bestellen | Volumenspacer in den Dämpfer

Fahreigenschaften

12

Uphill

1
  1. schwerfällig
  2. effizient

Agilität

2
  1. träge
  2. verspielt

Laufruhe

3
  1. nervös
  2. laufruhig

Handling

4
  1. fordernd
  2. gutmütig

Fahrwerk

5
  1. unsensibel
  2. feinfühlig

Fahrspass

6
  1. langweilig
  2. lebendig

Value for money

7
  1. schlecht
  2. sehr gut

Einsatzbereich

XC

8

Trail

9

Enduro

10

Downhill

11

Fazit

Das RAAW Madonna V2 FOX Factory-Modell überzeugt mit seinem herausragenden Gesamtpaket. Es nimmt den härtesten Strecken ihren Schrecken und fährt sich sehr gutmütig und einfach. Ob Profi oder Anfänger – das Madonna ist für jeden geeignet! Wer ein zuverlässiges und langlebiges Enduro mit breitem Einsatzbereich sucht, wird hier definitiv fündig. Obendrein klettert das RAAW super komfortabel und lässt sich vor dem Kauf an die individuellen Bedürfnisse anpassen – unser verdienter Kauftipp!

Stärken

  • super ausgewogenes Handling
  • schnell und präzise bergab
  • Fokus auf Haltbarkeit statt Leichtbau

Schwächen

  • Hinterbau mit DPX2 könnte noch progressiver sein

Mehr Informationen zum RAAW Madonna V2 FOX Factory Built findet ihr auf raawmtb.com

Das Testfeld

Einen Überblick über diesen Vergleichstest erhaltet ihr hier: Das beste Enduro-Bike 2020

Alle Bikes im Test: Canyon Strive CFR 9.0 LTD | CUBE Stereo 170 SL 29 | Giant Reign Advanced 29 0 | Ibis Mojo HD5 | Norco Sight C1 29 | Nukeproof Mega 275C RS | Nukeproof Mega 290C Pro | Orbea Rallon M-LTD | Pole Stamina 180 LE | RAAW Madonna V2 FOX Factory Built | Rocky Mountain Slayer Carbon 90 29 | Santa Cruz Megatower CC X01 Reserve | SCOTT Ransom 900 Tuned | Specialized S-Works Enduro 2020 | Specialized Turbo Kenevo Expert | Trek Slash 9.9 X01 AXS | Yeti SB150 T2 | YT CAPRA 29 CF Pro Race

Text: Christoph Bayer Fotos: Christoph Bayer / Finlay Anderson / Markus Frühmann

Über den Autor

Christoph Bayer

Abwechslung – das ist für Christoph das Wichtigste. Sowohl auf dem Bike als auch bei seiner Tätigkeit für ENDURO. Er kümmert sich federführend um das sechs Mal im Jahr erscheinende Magazin und ist dort gleichzeitig Fotograf und Redakteur. Auf dem Rad trifft man ihn vor allem im alpinen Terrain an, wo er neben flowigen Trails auch gerne mal eng verwinkelte oder verblockte Strecken in Angriff nimmt.