Während Yeti Fans gerade erst die Vorstellung des SB150 verdaut haben, folgt bereits der nächste Paukenschlag: das Yeti SB130. Mit ähnlicher Geometrie und Optik wie das langhubige SB150, richtet sich das SB130 an ein sehr breites Publikum – Ist das der neue König der Trailbikes?

Das neue Yeti SB130 kombiniert die potente Geometrie des SB150 mit kürzerem Federweg

Das SB130 beeindruckt bereits auf dem Papier, denn die Zahlen sind alles andere als Durchschnitt in diesem Segment. Das SB130 rollt auf 29”-Laufrädern und verfügt über 130 mm Federweg am Heck, an der Front kommen 150-mm-Federgabeln zum Einsatz. Mit 480 mm Reach, 65,5° Lenkwinkel und 76,9° Sitzwinkel (in Göße L) verspricht das SB130 einiges an Abfahrtsperformance. Wir bemängeln seit langem die zu flachen Sitzwinkel vieler moderner Bikes und freuen uns das Yeti sich dem Thema nun angenommen hat.

Das Heck des SB130 fällt progressiver aus als bei der letzten Yeti-Generation

Das SB130 nutzt das gleiche Switch Infinity Hinterbausystem wie das SB150, die neue Dämpferverlängerung gibt den Entwicklern mehr Kontrolle über die Kinematik. Das SB130 fällt progressiver aus als die bisherigen Yeti-Bikes und verfügt über mehr Durchschlagschutz am Ende des Federwegs. Die Geometrie des SB130 unterscheidet sich kaum von der des SB150, so können sich Kunden die Kaufentscheidung vom Federweg abhängig machen der besser zu den eigenen Hometrails passt.

Das SB130 ist in 5 Modellen verfügbar. Los gehts mit dem SB130 GX für 5.690 €, das mit FOX 36 Performance-Federgabel, FOX DPX2 Performance-Dämpfer, SRAM GX Eagle-Schaltung, SRAM Guide R-Bremsen und DT Swiss M1900-Laufrädern kommt. Am anderen Ende der Skala findet sich das SB130 Turq mit FOX Factory-Fahrwerk, SRAM XX1 Eagle-Antrieb und DT Swiss XMC 1200-Laufrädern für 9199 $ (€ Preis wird noch bekannt gegeben)

Die Geometrie des Yeti SB130

Größe S M L XL
Oberrohr 571 mm 602 mm 625 mm 653 mm
Steuerrohr 95 mm 99 mm 110 mm 121 mm
Lenkwinkel 65,5° 65,5° 65,5° 65,5°
Sitzwinkel 77,1° 77,0° 76,9° 76,9°
Kettenstreben 433 mm 433 mm 433 mm 433 mm
Tretlagerhöhe 338 mm 338 mm 338 mm 338 mm
Radstand 1174 mm 1206 mm 1230 mm 1260 mm
Reach 430 mm 460 mm 480 mm 505 mm
Stack 611 mm 615 mm 625 mm 635 mm

Lebenslange Garantie

Yeti hat außerdem die Garantie der neuen Bikes erweitert und bietet bei allen Rahmen ab 2019 lebenslange Garantie auf Herstellerfehler für den Erstkäufer, die Lackierung ist für ein Jahr abgedeckt.

Wir können es kaum erwarten das Yeti SB130 über die Trail zu jagen

Erster Eindruck

Trailbikes in der 130-mm-Klasse werden immer vielseitiger und bieten mit einem Mix aus abfahrtslastiger Geometrie und kürzerem Federweg enormen Fahrspaß. Mit dem neue SB130 schickt Yeti ein echtes Traumbike ins Rennen um die Krone in dieser Klasse und wir können es kaum erwarten es selbst zu fahren.

Text: Trev Worsey Fotos: Yeti

Über den Autor

Trev Worsey

Seit den frühen 90ern mit dem Bike-Virus infiziert, arbeitete Trev zunächst als Wissenschaftler und Statistiker, bevor ihn Bikes und Berge endgültig zu sich riefen. Nach sieben Jahren als Mountainbike-Guide wechselte er dann zu ENDURO, wo er sich seitdem von unserem UK-Office aus um News, Storys und Testberichte für unsere Website und die Ausgaben kümmert.