Die Mission des Design & Innovation Award ist, die Bike-Welt positiv zu verändern. Er dient dabei als Forum für zukunftsweisende Ideen sowie Innovationen und zeichnet die besten Produkte der Branche aus. Über 40 Experten aus 10 Ländern sind im Oktober 2015 zum Kronplatz/San Vigilio – Dolomites gereist, um über einen Zeitraum von zwei Wochen die innovativsten und besten Bikes und Produkte der Saison 2016 zu testen, zu analysieren und zu beurteilen. Der Award wird entweder für herausragendes Produktdesign und Performance vergeben, oder für Innovationen, die einen neuen Standard setzen und das Potenzial haben, zukünftige Produktgenerationen maßgeblich zu beeinflussen.

Antidote CarbonJack

Antidote-Carbon-Jack-Award-FR

In Zeiten, in denen nahezu jeder Hersteller seine Carbonfertigung nach Asien auslagert, beweist Antidote, dass es auch anders geht. Der kleine, polnische Hersteller fertigt all seine Carbonrahmen von Hand in Krakow. Nachdem Antidote über Jahre nur für seine Downhillbikes bekannt war, haben sie mit dem CarbonJack jetzt auch ein Enduro-Flaggschiff im Programm. Das CarbonJack ist nicht nur eine echte Augenweide, sondern dank der Vectran-Fasern, die sonst in Raumanzügen Verwendung finden, auch äußerst stabil. Die klaren Linien und die Liebe fürs Detail sind beeindruckend, das extravagante Design und die schöne Umsetzung Made in Polen sichern dem CarbonJack den Award. Das Bike kann aber mehr als nur gut aussehen: 160 mm Federweg, gepaart mit einer modernen Geometrie, machen es zu einem Biest auf dem Trail. Doch es heißt aufpassen, schließlich will man diese Schönheit nicht verkratzen!

Antidote-CarbonJack-Award-CB

Preis: 2,999€ (Rahmenset) | Gewicht: 2.5 kg (Rahmenset) | antidotebikes.com

Hier geht es zu den weiteren Gewinnern des Design & Innovation Awards 2016.

PS: Leserumfrage 2017 - Feedback geben und gewinnen: Unter allen Teilnehmern bei unserer Leserumfrage verlosen wir ein edles Trek Slash 2018 in der Topausstattung! Klicke hier um mitzumachen!