Eurobike 2016 News

Drop it like it’s hot: Sattelstützen News von der Eurobike 2016

Letztes Jahr waren E-Mountainbikes das heiße Thema der EUROBIKE, dieses Jahr sind es absenkbare Sattelstützen. Die Vorteile dieser Sattelstützen sind so vielfältig wie unbestreitbar und deshalb freut uns, dass die Modellauswahl nun größer ist als je zuvor. Wir haben für euch einige der spannendsten Neuheiten und Neuerungen der EUROBIKE zusammengestellt.

Ritchey WCS Trail Sattelstütze

Auch die Komponentenmarke von MTB-Pionier Tom Ritchey will in Zukunft im Sattelstützenmarkt mitmischen und stellt mit der WCS Trail eine neue Stütze mit 125 mm Hub vor. Die Stütze lässt sich in drei Positionen arretieren (125 mm, 95 mm und 0 mm) und wird per im Rahmen verlegten, mechanischen Zug bedient. Die WCS Trail wird mit 30,9 mm und 31,6 mm Durchmesser angeboten. Der schlanke Hebel lässt sich sowohl an Shimano- als auch an SRAM-Bremsgriffe montieren oder natürlich an die eigene Schelle. Das Gewicht der WCS Trail gibt Ritchey mit 417 g (30,9 mm Durchmesser, ohne Remote). Die Läden schmückt sie ab Frühjahr 2017, der Preis ist noch unbekannt.

Mit der WSC Trail trägt endlich auch eine Dropper Post den legendären Ritchey-Schriftzug.
Mit der WSC Trail trägt endlich auch eine Dropper Post den legendären Ritchey-Schriftzug.

Weitere Informationen auf der Ritchey Webseite

PRO Koryak Sattelstütze

Auf die erste absenkbare Sattelstütze aus dem Hause Shimano haben wir lange gewartet und hier ist sie endlich, unter dem PRO-Komponenten-Label Koryak. Eine austauschbare Luftkartusche sorgt für die stufenlos einstellbaren 120 mm Hub, erhältlich ist die Stütze in den Durchmessern 30,9 und 31,6 mm, das Gewicht beträgt 520 g. Der Kopf mit Ein-Schrauben-Klemmsystem soll die Sattelmontage und -einstellung schnell und einfach machen und damit alles schnieke aussieht, funktioniert die Stütze mit innenverlegten Zügen. Shimano bietet zwei Hebel-Optionen für die mechanisch angesteuerte Sattelstütze: einen Slimline-Grip-Hebel und einen größeren, der an einen Schalthebel erinnert und sich an alle richtet, die ein 1-fach-Setup fahren. Der Preis ist derzeit noch nicht bestätigt, wird sich aber wahrscheinlich irgendwo unter 200 € einpendeln. Wir sind jedenfalls sicher, dass die Stütze auf dem OEM-Markt gut ankommen wird, und freuen uns schon darauf, sie bald ausgiebig zu testen.

Obwohl Shimano einige spannende Patente für Sattelstützen besitzt, ist die PRO Koryak überraschend normal.
Obwohl Shimano einige spannende Patente für Sattelstützen besitzt, ist die PRO Koryak überraschend normal.
Der Mechanismus ist simpel, aber bewährt.
Der Mechanismus ist simpel, aber bewährt.
Das Ein-Schrauben-Klemmsystem soll die Satteleinstellung vereinfachen.
Das Ein-Schrauben-Klemmsystem soll die Satteleinstellung vereinfachen.

Weitere Informationen auf der Pro Webseite

Thomson 2.0 Sattelstütze

Zwar stellte Thomson noch keine neue Sattelstütze vor, doch wir konnten ihnen die Aussage entlocken, dass man schon fleißig an einem neuen Modell arbeitet: der Elite Dropper 2.0. Zu sehen gab es davon bis jetzt nur den neuen Remotehebel, der bereits vor der neuen Sattelstütze als Upgrade-Kit verfügbar sein wird. Während wir in unserem Sattelstützen-Test beim alten Hebel bemängelten, dass er sich nicht – ähnlich einem Schalthebel – unter dem Lenker montieren lässt, kann das neue Modell genau das: Der Hebel lässt sich an der Schelle um 90° drehen und kann so unter den Lenker wandern. Ist in vielen Fällen die praktischere Option..

Das Team von Thomson arbeitet an einem neuen Remotehebel, der sich auch unter dem Lenker montieren lässt.
Das Team von Thomson arbeitet an einem neuen Remotehebel, der sich auch unter dem Lenker montieren lässt.

Weitere Informationen auf der Thomson Webseite

PS: Leserumfrage 2017 - Feedback geben und gewinnen: Unter allen Teilnehmern bei unserer Leserumfrage verlosen wir ein edles Trek Slash 2018 in der Topausstattung! Klicke hier um mitzumachen!