X

Testbericht: Schwalbes Magic Mary als Reifen für den Herbst?

Als Nachfolger des Muddy Mary preist Schwalbe den Magic Mary als vielseitigen Allround-Reifen an, der auch bei matschigen, schlammigen Böden hervorragend Grip liefern soll. Der perfekte Reifen für die feuchte Jahreszeit? – Wir wagten den Test.

Schon auf den ersten Blick schaffen die massiven Stollen des Magic Mary Vertrauen, das aggressive Profil weckt sofort den Wunsch mit selbigem durch tiefe Waldböden zu pflügen. Die Profilblöcke auf der Lauffläche sind offen angeordnet, um bei klebrigem Schlamm ein Zusetzen des Reifens zu verhindern. An den Seitenstollen fallen die tief hinunter gezogenen Verstärkungen auf. Sie sollen die Stollen auch auf harten Untergründen vor ungewolltem Wegknicken schützen und damit ein schwammiges Fahrverhalten verhindern.

Schwalbe Magic Mary Rock Razor Enduro Racing tire test review reifen enduro rennreifen-15

Im getesteten Magic Mary kommt Schwalbes neue Super-Gravity-Karkassenkonstruktion zum Einsatz: Verstärkte Reifenflanken sollen für hohe Stabilität sorgen, während die Lauffläche deutlich flexibler ausfällt, um sich perfekt an den Untergrund anpassen zu können. Um das Gewicht zu senken hat Schwalbe zudem den Drahtkern im Reifenwulst durch einen Aramidkern ersetzt. Auf diese Weise kommt der Magic Mary in der 27.5 x 2.35″ Ausführung auf 1.064 Gramm. Das ist sicherlich kein neuer Gewichtsrekord, doch anhand des massiven Profils und des versprochenen Pannenschutzes in Ordnung. Wer hier Gewicht auf Kosten der Pannensicherheit sparen will, greift statt Super Gravity zur schlankeren SnakeSkin Karkasse.

Schwalbe Magic Mary Rock Razor Enduro Racing tire test review reifen enduro rennreifen-19

Auf dem Trail zeigt sich schnell, dass die vielversprechende Optik des Profils keine falschen Hoffnungen gemacht hat: Die Traktion des Magic Mary ist beeindruckend. Durch die stabilen Flanken konnten wir den Reifen bedenkenlos mit vergleichsweise wenig Druck fahren, so dass sich die Stollen förmlich in den Untergrund krallten – der Reifen überzeugt mit hervorragendem Führungsverhalten und guter Bremsleistung.

Schwalbe Magic Mary Rock Razor Enduro Racing tire test review reifen enduro rennreifen-4

Die ausgeprägten Seitenstollen bieten selbst bei aggressiven Richtungswechseln stets guten Halt und knicken auch auf harten Böden nicht unvermittelt weg – ganz im Gegenteil: Der breite Grenzbereich gehört zu den Stärken des Magic Mary. Wenn der Reifen mal ausbricht, tut er es sehr kontrolliert.

So viel Grip geht natürlich auf Kosten des Rollwiderstands. Der Magic Mary rollt subjektiv zäher als ein gemäßigterer Reifen – auf Asphalt ersetzt das tiefe Brummen fast die Klingel, für lange Uphills und Touren empfiehlt es sich einen Riegel mehr einzupacken. Wie immer gilt: Bei der Reifenwahl muss jeder seinen eigenen Kompromiss aus Grip und Rolleigenschaften finden. Für unsere Local Trails hat sich die Kombination aus Magic Mary vorne und Hans Dampf hinten bewährt.

Schwalbe Magic Mary Rock Razor Enduro Racing tire test review reifen enduro rennreifen-17

Schwalbe bietet den Magic Mary für alle Laufradgrößen (26″, 27,5″ und 29″) in zwei verschiedenen Mischungen an. Schon in der getesteten TrailStar Mischung verschlissen die Stollen recht schnell, so dass wir die noch weichere VertStar Mischung nur für den Renneinsatz empfehlen würden.

Fazit

Schwalbes Magic Mary ist ein sehr zu empfehlender Allround-Reifen, der auf einem Großteil der Bodenbedingungen hervorragend funktioniert. Wer mehr Wert auf überragende Traktion und kontrollierbares Kurvenverhalten legt als auf gute Rolleigenschaften, findet mit dem Magic Mary sowohl für Hinter- als auch Vorderrad einen perfekten Begleiter für den Herbst. Doch auch in Kombination mit einem leichter rollenden Pneu am Hinterrad ist der der traktionsstarke Magic Mary eine gute Wahl für die feuchte Jahreszeit.

Text: Aaron Steinke | Fotos: Robin Schmitt

Neu: Hol dir jetzt ENDURO für Google Currents, um unsere Artikel auf deinem Smartphone oder Tablet zu lesen. Jetzt ausprobieren!

©2013 BABOONS GmbH, all rights reserved.
Rennbericht: Enduro One in Spalt – Auftakt einer neuen Serie

Als letztes größeres Endurorennen dieses Jahr fand am Wochenende das Enduro One in Spalt bei Nürnberg statt. Das vom Veranstalter...

Schließen