Der Online-Handel boomt und dennoch gibt es Produkte, für die ein qualifizierter Fachhandel unverzichtbar ist – dazu gehören auch Mountainbikes. Ein guter Händler berät seine Kunden individuell, ermöglicht eine Probefahrt, bietet einen top Service und ist obendrein Dreh- und Angelpunkt der lokalen Bike-Szene. Wir verraten euch, wie ihr einen ausgezeichneten Händler findet.

Ein neues Bike ist eine echte Investition, da muss einfach alles passen. Aber Hand aufs Herz: Schon die Frage nach der richtigen Größe treibt vielen Mountainbikern Schweißperlen auf die Stirn. Testberichte in Fachmagazinen und die Ratschläge der eigenen Buddys sind ein guter Weg, um den Markt für sich zu sondieren. Doch die letztendliche Kaufentscheidung sollte man besser woanders fällen – und zwar bei einem Bikehändler. Aber Vorsicht, auch hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Bikehändler gibt es viele, doch sind sie auch gut? Haben die Verkäufer wirklich Ahnung und können den Kunden individuell beraten? Oder wollen sie nur das schnelle Geld verdienen und verkaufen im Zweifelsfall einfach den letzten Ladenhüter, der noch wegmuss? Ist der Service kompetent? Führt der Händler die passenden Marken? Ein perfekter Shop bietet darüber hinaus noch weitere Zusatzleistungen an und fungiert im Idealfall sogar als Social Hub der lokalen Bikeszene – die perfekte Möglichkeit, um Gleichgesinnte kennenzulernen.

Die Suche nach dem richtigen neuen Mountainbike beginnt mit der Suche nach dem richtigen Shop.

Hilfreiche Orientierung bieten an dieser Stelle die Top100 Bikeshops – eine Auszeichnung, die das ENDURO Mountainbike Magazin in Zusammenarbeit mit weiteren Fachmagazinen verleiht. Der Kriterienkatalog für die Auszeichnung wurde mit zahlreichen Industrie-Experten und führenden Herstellern ausgearbeitet. Stefan Bonatz, Project Manager des Top100-Programms, kennt dank seiner langjährigen Tätigkeit als Sales Manager die Händler wie kaum ein anderer hierzulande. Auf seinen Reisen quer durch die Republik besucht er für das Top100-Programm zahlreiche Bikeshops und prüft die Kriterien, die ein Top100-Shop erfüllen muss. Dazu gehören unter anderem: Sortiment, Zubehör, Service, Beratung und Engagement.

Die Vorteile, besonders für Einsteiger, liegen auf der Hand: keine bösen Überraschungen vor und nach dem Kauf. Aber auch in den folgenden Punkten sind die Top100-Shops konkurrenzlos.

Beratung

Ein guter Händler verkauft nicht nur gute Produkte, sondern stellt sicher, dass der Kunde die richtigen (!) Produkte kauft. Bei der Beratung ist deshalb wichtig, dass das Personal die Kundenbedürfnisse versteht und das Richtige empfiehlt – das geht nur, wenn man selbst viel Erfahrung mit Mountainbikes hat. Stell den Verkäufer doch mal auf die Probe: Frag ihn, was und seit wann er fährt, dann merkst du recht schnell, ob er Erfahrung besitzt und sich auch mit deinen Bedürfnissen identifizieren kann.

Service

Reifen wechseln, Kette schmieren, ein paar Schrauben drehen oder die Schaltung einstellen, das können viele. Aber das kleine Werkstatt-Einmaleins reicht bei modernen Bikes nicht mehr aus. Ein guter Shop ist auch mit dem Service von Federelementen nicht überfordert und weiß, wie man eine elektronische Schaltung justiert. Wenn es doch mal länger dauert, bietet er zur Überbrückung Leihräder oder Ersatzteile an.

Probefahrt

Ähnlich wie beim Auto ist eine Probefahrt vor dem Kauf Pflicht. Erst hier stellt sich heraus, ob das Bike tatsächlich zu einem passt. Zudem erhält man einen kurzen Eindruck der Fahreigenschaften. Es gilt: Je ausführlicher die Probefahrt, desto weniger Überraschungen gibt es nach dem Kauf.

Individuelle Anpassungen

Ist der Vorbau zu lang, der Lenker zu schmal oder der Sattel unbequem? Kein Problem! Meist lässt sich das Rad noch vor dem Kauf an die persönlichen Vorlieben anpassen – kleine Upgrades übernimmt ein guter Händler gegen eine geringe Gebühr oder tauscht Komponenten sogar kostenlos aus.

Alle Top100 Bikeshops im Überblick

Trailbike, Endurobike oder doch etwas ganz anderes? Wenn du selbst nicht weißt, welches Bike perfekt zu dir passt, oder du seit Stunden über die richtige Rahmengröße grübelst, findest du auf unsere Website eine Übersicht der Top100 Bikeshops. Die übersichtliche Onlinekarte hilft dir, den für dich passenden Fachhändler und damit auch das für dich perfekte Bike zu finden.


Du bist der Meinung, dass „dein“ Lieblingsshop einen super Job macht und es verdient, im Rahmen von „Top100 − Deutschlands beste Bikeshops“ ausgezeichnet zu werden? Schreib uns an whistleblower@top100-bikeshops.de

Top 100 Übersichtskarte

Die besten Mountainbike-Händler Deutschlands