Da werden die ersten Bionicon Edison EVOs 2015 in diesen Tagen gerade mal an die Kunden ausgeliefert und schon gibt´s eine Menge interessanter Neuigkeiten zum jüngsten Spross und Award-Gewinner aus der Bionicon Familie:

Bionicon_1
Alle, die schon letztes Jahr vorbestellt haben, dürften ihr neues edison EVO in den nächsten Tagen in den Händen halten

Die ersten Edison EVOs werden momentan an die Vorbesteller der letzjährigen Preisknaller-Aktion am Tegernsee von der Bionicon-Crew aufgebaut und ausgeliefert. Sobald die Vorbesteller bedient sind geht es Anfang März für alle anderen los. Ab dann ist das EVO ab Stock verfügbar, jedoch bereits jetzt bestellbar.

Die Preise starten bei 2610€ für die Austtattungsvariante „1“ mit X9 Gruppe und Guide R Bremsen.
Für ein top ausgestattetes Edison EVO „0“ mit Bionicon-System und kompletter X01 Gruppe und Guide RSC Bremsen werden in Kombination mit dem Payless-Rabatt 3240€ fällig.

Ein Edison EVO mit Standard- Rock Shox-Federelementen und ohne Bionicon System kostet inklusive Payless-Rabatt 3150€ in der ansonsten ausstattungsgleichen „0er“ Variante.

Eine Teleskopsattelstütze in der integrierten Variante der Kindshock LEV ist bei allen Varianten natürlich inklusive! Frei wählbar sind hier 125mm und 150mm Verstellweg.

DT Swiss bzw. Hope Laufräder sind bei allen Varianten Standard.

Neue Farbvariante fürs Edison EVO

Die bisher erhältlichen Farbvarianten Rot und Grau polarisieren. So soll es auch sein!
Aufgrund vieler Nachfragen und positiver Reaktionen von Kunden auf die Veröffentlichung einiger Bilder eines blanken edison EVOS in diversen Medien, wird die Sonderedition „Blank“ des edison EVO Rahmens aufgelegt, um auch einer schlichteren „Farbgebung“ nachzukommen: Der rohe Aluminium-Rahmen wird dazu geschliffen und danach matt klarlackiert, um die blanke Optik und Oberflächenstruktur auf Dauer zu konservieren. Die Rahmen werden bei jetziger Bestellung mit der nächsten Charge (Mai) in Deutschland ankommen. Dabei kann der Kunde natürlich auf das Bionicon Payless –Programm zurückgreifen, das ihm zusätzliche 10% Rabatt auf den Direktvertriebspreis beschert.

Ab Mai wird das Evo auch in schlichtem "Blank" erhältlich sein
Ab Mai wird das Evo auch in schlichtem „Blank“ erhältlich sein

Die Blank Edition wird ab Mai ausgeliefert werden können.

Neuer Dämpfer

In Kooperation mit X-Fusion wird ab April ein neuer Dämpfer für das EVO verfügbar sein:
Der X-Fusion Vector Air HLR „blackline“ wird ab dann im edison EVO auf Wunsch verbaut. Somit gibt es für den Kunden die Wahl zwischen dem Magura TS-RC und dem X-Fusion Vector Air HLR „blackline“.

Der X-Fusion Vector HLR „blackline“ ist eine exklusiv für Bionicon aufgelegte Sonderserie in komplett schwarzem Kleid, die sonst so nicht auf dem Markt verfügbar ist. Dabei ist nicht nur der Luftkammer- sondern auch der Dämpferkörper komplett in schwarz gehalten und extrem reibungsarm beschichtet. Der Dämpfer verfügt über extern getrennt voneinander einstellbare Zugstufe, High-und Lowspeed Druckstufe, einstellbares Bottom Out (Endprogression) und natürlich Federhärte über den Luftdruck. Das Dämpfungssetup wurde auf den EVO Hinterbau angepasst.

Der X-Fusion Vector HLR „blackline“ ist eine exklusiv für Bionicon aufgelegte Sonderserie in komplett schwarzem Kleid, die sonst so nicht auf dem Markt verfügbar ist.
Durch die Kooperation mit X-Fusion wird es eine exklusiv für Bionicon gefertigte „blackline“ der Federelemente geben

Verfügbar werden die Dämpfer ab April sein, vorbestellt werden kann bereits jetzt.

Neue Gabelvariante

Ebenfalls wird es in Kooperation mit X-Fusion in Zukunft eine Metric „blackline“ geben , die exklusiv für Bionicon über beschichtete, schwarze Standrohre verfügt.
Bionicon setzt seit nunmehr über 10 Jahren bei ihren Federgabeln auf ihre bewährte, eigene schwarze Beschichtung und mittlerweile folgen andere Gabelhersteller dem Beispiel schwarzer Standrohre. Andere (besonders extrem goldfarbene) Beschichtungen verlieren oft ihren Glanz nach ein paar Monaten, womit auch die Einlagerungen und die besonderen Gleitfähigkeiten nachlassen.

Die schwarze Beschichtung, die von Bionicon eingesetzt wird, ist extrem reibungsarm und hart und somit sehr verschleißresistent und behält dadurch auch auf Dauer ihre ursprüngliche Farbe und Gleiteigenschaften bei. Die Metric „blackline“wird zeitgleich mit dem X-Fusion Hinterbaudämpfer exklusiv in den EVOs ab April verfügbar sein.

Bionicon 27.5 Doppelbrücke 180mm

Bionicon arbeitet derzeit an einer komplett neuen Doppelbrückengabel, die für 27.5 Laufräder optimiert ist und 180mm bieten wird.
Die Gabel wird dabei über eine überarbeitete G3 Dämpfungskartusche verfügen, die auf der 2013 eingeführten HLM Dämpfungstechnik basiert, bei der 3 verschiedene und tunbare Ventile für den Öldurchfluss auf der Druckstufenseite regeln.

Neue B-Rings

Aufgrund der großen Nachfrage bei den im letzten Herbst vorgestellten Award-Gewinnern, den B-Rings, wird es neue Varianten der ovalen Kettenblätter geben:

Zu den bereits seit ein paar Monaten erhältlichen 104mm Lochkreis und den Direct-Mount Versionen für SRAM GXP Kurbeln gesellen sich in Kürze Direct-Mounts für SRAM BB30/PF30 Kurbeln und gleichzeitig 5-Arm 110mm Varianten, die mit 38 und 42 Zähnen für die wachsende Cyclocross Gemeinde gedacht sind.

Vor kurzem bereits mit dem Designs and Innovation Award ausgezeichnet gibt des die B-Rings bald in noch mehr Varianten
Vor kurzem bereits mit dem Designs & Innovation Award ausgezeichnet gibt des die B-Rings bald in noch mehr Varianten

Beide neuen Varianten werden ab Mitte Februar ausgeliefert.

Im April stößt eine Race Face Cinch-Variante dazu.

X-Fusion Metric Nachrüstkartusche

Basierend auf den 2×2 USD² Luftkartuschen, wie sie in den Bionicon Bikes verwendet werden, ist nun auch für alle Standard-X-Fusion Metric-Besitzer eine Kartusche zum Nachrüsten erhältlich.

Das USD² Prinzip beruht auf 2 schwimmend gelagerten Luftkammern, die somit nicht zur ungefederten Masse beitragen. Durch das USD Prinzips, bei dem zwei Kolbenstangen die Luftkammern von beiden Seiten komprimieren, beträgt die ungefederte Masse der 2×2 USD² Kartusche weniger als 25g und somit einen Bruchteil gewöhnlicher Kartuschen am Markt. Die Folge ist besseres Ansprech- und Beschleunigungsverhalten der Gabel beim Ein- und Ausfedern.

Die Kartusche wiegt 245g und bietet wahlweise 160 oder 180mm Federweg bei gleichzeitiger stufenloser Absenkfunktion um bis zu 80mm. Auch 170mm Federweg sind auf speziellen Wunsch möglich.

Einzigartig am Markt ist beim USD² Prinzip die Möglichkeit einer deutlichen Beeinflussung des Verlaufs der Federkennline über Verwendung unterschiedliche Drücke in den zwei getrennt voneinander befüllbaren Positivkammern. Somit kann die Kennlinie der Luftfeder extern über ein Ventil von einem linearen bis hin zu einem extrem progressivem Verhalten getrimmt werden.

Zum Preis von 299€ ist der Lenker-Remote zur Gabelabsenkung inklusive.

Payless-Programm

Bionicon hat vor kurzem ihr neues Bonusprogramm vorgestellt, welches auf den Direktvertriebspreis zusätzliche 10% Rabbat für all diejenigen gewährt, die sich vorausschauend ein edison EVO Komplettbike zulegen, bereit sind, bis zu 12 Wochen zu warten und Bionicon somit logistisch unterstützen.

Payless bietet Vorbestellern einen attraktiven Rabatt
Payless bietet Vorbestellern einen attraktiven Rabatt

Hier die wichtigsten Fakten:

  • Anzahlung von 500€ direkt nach Bestellung des Bikes
  • Lieferung des Bikes innerhalb 12 Wochen
  • 10% Rabatt auf den original Gesamtpreis
  • Bezahlung des Restbetrags eine Woche vor Lieferung

Für Kurzentschlossene, Spontankäufer, oder Ungeduldige sind edison EVOs natürlich auch ab Lager verfügbar und können innerhalb weniger Tage abgeholt oder versendet werden. Vom Payless-Programm können diese Kunden nicht Gebrauch machen.

Text Fotos: Pressemitteilung Fotos:Bionicon / Fabian Rapp

PS: Leserumfrage 2017 - Feedback geben und gewinnen: Unter allen Teilnehmern bei unserer Leserumfrage verlosen wir ein edles Trek Slash 2018 in der Topausstattung! Klicke hier um mitzumachen!