Am Wochenende vom 15. bis 18.06. ist es wieder soweit: Die Bike Republic Sölden lädt zum Bike Opening 2017 und eröffnet das Mountainbike-Jahr mit einem großen Knall. Neben der legendären Singletrail-Schnitzeljagd erwarten euch zahlreiche Side Events, neue Trails und ausgiebige Testmöglichkeiten auf dem großen Ausstellungsgelände.

Programmhighlights

Das Bike Opening Sölden bietet den Besuchern des Ötztals geballte Bike-Action, Party hard mit Live-Musik sowie die neuesten Trends der Top-Bikehersteller. Auf dem großen Expo-Gelände direkt neben der Talstation der Gaislachkoglbahn im Herzen von Sölden haben Gäste die Möglichkeit, die neusten Produkte der verschiedenen Hersteller kostenlos auszuprobieren. Danach werden die gesammelten Eindrücke ganz gemütlich in der Red Bull Riders Lounge mit Freunden ausgetauscht und analysiert. Selbstverständlich ist die Bike Republic auch in diesem Jahr Austragungsort der schon legendären Schnitzeljagd, bei der sich Endurobiker in Zweierteams der Herausforderung stellen, auf den Trails verschiedene Aufgaben zu erfüllen. Einblicke in das Leben eines Bikeprofis erhalten Interessierte beim BMX Performance Workshop. BMX-Urgestein Senad Grosic wird den Besuchern dabei Rede und Antwort stehen.

Testet die neuen Bikes bei:

Noch mehr Action gefällig? Kein Problem!

Neben Trial-Shows mit Red-Bull-Athlet Tom Öhler und dem Pumptrack Contest „Pump the valley“ geben sich auch die Masters of Dirt die Ehre. Die mit nationalen sowie internationalen Top Ridern bestückte Crew wird am Samstag eine Show abliefern, bei der die Zuschauer voraussichtlich mal wieder begeistert durch die Zähne pfeifen. Wer sich jedoch am liebsten selbst tricksen sieht, kann an der BIG-AIR Outdoor-Sprunganlage zeigen, was in ihm steckt. Das riesige Sprungkissen bietet die Möglichkeit, neue Tricks auszuprobieren – ohne schmerzhafte Konsequenzen.

Neue Trails entjungfern

Der hochalpinen Traillandschaft der Bike Republic Sölden eilt ihr guter Ruf voraus – kein Wunder, hier findet jeder Mountainbiker die passende Herausforderung. Flowige Trails, rasante Abfahrten oder verblockte Passagen zum Abarbeiten ergeben einen Mix, der Bikerherzen höher schlagen lässt.
Wer einen bleibenden Eindruck in Sölden hinterlassen will, der kann seine Reifenspuren in zwei frisch angelegte Trails zeichnen. Die „Ohn Line” und die „Harbe Line“ werden am Wochenende des Bike-Openings eröffnet und ergänzen die stetig wachsende Traillandschaft der Bike Republic. Übrigens: Die Bergbahn Sölden befördert euch das ganze Wochenende zu ermäßigten Konditionen ins hochalpine Terrain. Also Datum merken, hinfahren und vielleicht sehen wir uns vor Ort?

Vorschau gefällig? Dann klickt hier:

Weitere Informationen rund um die Bike Republic Sölden findet ihr unter: bikerepublic.com

Text: David Rösler Fotos: Christoph Bayer