News

Prototyp gesichtet – Die neue FOX 38-Federgabel?

In der letzten EWS-Runde in Zermatt wurden sowohl Richie Rude, als auch Martin Maes mit einer neuen Gabel gesichtet, die stark auf die neue FOX 38 hinweist. Wir haben einen Blick riskiert!

Verstecken ist zwecklos. Die Gabel an Martin Maes Bike ist sicherlich keine FOX 36 ;)

Während der Enduro World Series werden immer wieder neue Produkte und Prototypen für die neue Saison von den Rennfahrern getestet. Zum Teil sind die Produkte kaum zu finden, andere dafür unmöglich zu verstecken. Wenn man eine bisher unbekannte Gabel an die Bikes der Top-EWS-Rennfahrer schraubt, dann wäre es naiv zu glauben, dass die keiner entdeckt.

Die Prototyp-Gabel zeigt eine überarbeitete Gabelkrone und offensichtlich dickere Standrohre, die wahrscheinlich haargenau 38 mm dick sind.

Die Gabeln, die Richie Rude und Martin Maes in ihren Bikes fahren, sind mit dem RAD-Sticker versehen, der auf das FOX Research and Development-Programm hinweist. FOX hat sich allerdings nicht zu den gesichteten Gabel geäußert. Auch die Mechaniker durften sich nicht zu Details äußern. Das einzige, was wir mit Sicherheit sagen können, ist, dass die Tauchrohre 38 mm dick sind und die Gabeln mit 170 mm-Federweg ausgestattet sind. Das würde die jahrelange Lücke zwischen der FOX 36 und der FOX 40 Downhill-Gabel endlich schließen. Rein äußerlich ist die Gabel kaum von der 36 zu unterscheiden, technisch teilt sie sich allerdings diverse Raffinessen mit der FOX 40. So hat die neue FOX ebenfalls ein Druckventil an der Rückseite der Gabel, was dazu dienlich ist, übermäßigen Druck durch Hitzeentwicklung oder große Höhenunterschiede auszugleichen. Das ließe die Gabel auch im hardcore Einsatz butterweich ansprechen. Die Dämpfung innerhalb der Gabel lässt die neue GRIP2-Kartusche vermuten.

Auf der Hinterseite an jeder Gabel findet sich ein Überdruckventil

Die neue Federgabel is steifer, sensibler und besser als die FOX 40! – Martin Maes

Die Prototyp-Gabel wurde mit der GRIP2-Dämpfung gefahren – der derzeit besten Dämpfung von FOX
Ganze 170 mm tauchten die schwarzen Tauchrohre der FOX bei der EWS in Zermatt ein.
Werden wir also bald eine neue FOX 38 im Lineup der Fahrwerks-Experten sehen?

Das RAD-Programm von FOX arbeitet, wie alle Versuchsprogramme, schon jahrelang im Voraus bis das finale Produkte auf den Markt kommt. Richie Rude und Martin Maes haben sich allerdings nicht beklagt und wenn Prototypen bei derart prominenten Rennen zum Einsatz kommen, dann sind die Gabel in der Regel schon sehr weit in der Entwicklung. Dadurch, dass unsere Enduro-Bikes immer potenter und leistungsfähiger werden, macht für uns eine Gabel mit 38 mm dicken Tauchrohren mehr als Sinn!

Text: Trev Worsey Fotos: Manne Schmitt

Über den Autor

Trev Worsey

Seit den frühen 90ern mit dem Bike-Virus infiziert, arbeitete Trev zunächst als Wissenschaftler und Statistiker, bevor ihn Bikes und Berge endgültig zu sich riefen. Nach sieben Jahren als Mountainbike-Guide wechselte er dann zu ENDURO, wo er sich seitdem von unserem UK-Office aus um News, Storys und Testberichte für unsere Website und die Ausgaben kümmert.